Jump to content

Klimaanlagen-Wartung notwendig


AudiA2Bayern
 Share

Recommended Posts

Wie seht Ihr das. Wartet Ihr Eure Klimaanlage regelmäßig bzw. lasst Ihr sie warten ? Bei meiner Kugel wurde seit 2003 nichts mehr diesbezgl. gewartet. Soll ich oder soll ich nicht ? Wenn ja beim :) oder anderswo ?

Link to comment
Share on other sites

Dem Kompressor zu Liebe würde ich bzgl. Lebensdauer und Kühlleistung spätestens alle 3 Jahre die Füllmenge des Kühlmittels bzw. den Anteil des enthaltenen Öls prüfen und ggfs. die Differenz auffüllen lassen.

 

Falls Du nicht spätestens 10km vor Ende jeder Fahrt auf ECON schaltest und dadurch die Feuchtigkeit aus dem System abtrocknen kann, ist aus Gründen des Geruchs und in Extremfällen der Sporenbildung eine gründliche Desinfektion in genannten Turnus sehr sinnvoll.

Link to comment
Share on other sites

Messwertblock 1 der Klima auslesen, wenn der Wagen über Nacht gestanden ist. Zeigt der vierte Wert unter 5 Bar, Klima evakuieren und neu füllen lassen.

 

Das Ganze kann übrigens mein ATU vor Ort sehr gut, ruft dafür momentan 59€ auf, wobei noch ne dicke Punktegutschrift (15€) erfolgt, wenn man mit deren Kundenkarte bezahlt.

Link to comment
Share on other sites

....habe am Montag einen Termin.

 

Klimadesinfektion mit Filterwechsel auf Aktivkohle.

Macht 49,-EUR beim :) + Kosten für Aktivkohlefilter

 

meiner ist EZ 01/2004, da kann man das mal machen lassen, finde ich.....

http://www.audi.de/de/brand/de/service/service_fuer_ihren/komplettpreisangebote_teile_und_service/audi_a2.html#source=http://www.audi.de/de/brand/de/service/service_fuer_ihren/komplettpreisangebote_teile_und_service/audi_a2/audi_klima_service.html&container=layerModal

Link to comment
Share on other sites

Na super Schnäppchen. Das Desinfektionsmittel kostet nen Zehner, wenn überhaupt und hat mit ner Klimawartung nix zu tun. Da wird weder Kältemittel geprüft, noch evakuiert, noch aufgefüllt. Es wird lediglich ein "Desinfektionsspray" in den auf Umluft gestellten Luftkreislauf gegeben und 10 Min. durchgeblasen.

 

Den gleichen Effekt hast übrigens, wenn du ne Langstrecke mit Klima fährst und diese dann ne viertel Stunde vor Ankunft abstellst, damit der Verdampfer abtrocknen kann. Den Pollenfilter kannst selbst tauschen, wenn du das für nötig hältst, reicht aber normalerweise beim LL-Service.

 

Fazit: Komplett sinnlos. Lass lieber das Kältemittel evakuieren und wieder auffüllen, da hat die Kugel mehr davon.

Link to comment
Share on other sites

ooooooch, musst du mich jetzt so 'runterholen'

Dachte, ich tu was gutes....

;)

 

meine Klima funktioniert wunderbar, müffelt aber ein wenig. Da ich das Auto sowieso in der Werkstatt habe (Prüfung 1. BKV wg. 'weicher Bremse' und 2. AGR-Ventil wg. 'plötzlichem' Mehrverbrauch) 'mach' ich das gleich mit...mit Filter....

Edited by mamawutz
Link to comment
Share on other sites

Jup, damit tust schon was Gutes, hauptsächlich dem Freundlichen. Lass lieber nen Klimaservice machen für das Geld, wird bei nem 2004er eh bald mal fällig werden.

 

Gegen die Müffelei Langstrecke fahren, viertel Stunde vor Ankunft abstellen, fertig. In keinem unserer Langstreckenautos müffelt die Klima, in den Kurzstreckenhundebombern hingegen sehr. Einfach, weil die Anlage immer nass abgestellt wird und dann vor sich hin gammelt.

Link to comment
Share on other sites

Gegen die Müffelei Langstrecke fahren, viertel Stunde vor Ankunft abstellen, fertig. In keinem unserer Langstreckenautos müffelt die Klima, in den Kurzstreckenhundebombern hingegen sehr. Einfach, weil die Anlage immer nass abgestellt wird und dann vor sich hin gammelt.

 

 

...mensch, weiß ich doch als alter Forumshase.....

:D

wenn der Muff aber mal drinnen ist....

die Fettfilter von der Küchenabzugshaube kommen ja auch in die Spülmaschine, obwohl wir nicht täglich Pommes frittieren...

Edited by mamawutz
Zaziki und Ouzo
Link to comment
Share on other sites

Solang die Klima kühlt würde ich nichts unternehmen. Ansonsten ist Nachtaktivers Tipp Gold wert: Druck im Kühlkreislauf mittels Diagnose auslesen. Allerdings hat die Methode einen Haken: Wir haben kein Kennfeld an dem man ablesen kann, wie der Druck bei gewissen Außentemps sein sollte.

 

Bezüglich ÖL: Evakuieren holt vielleicht das Kältemittel nahezu vollständig aus dem Kreislauf, aber nur einen Bruchteil vom Öl. Wieviel Öl im Kreislauf drin ist, kann man so also gar nicht genau sagen. Ob man nun genau so viel einfüllt wie man raus geholt hat (mindestens!) oder präventiv etwas mehr unterliegt einem gewissen Risiko.

 

Mal davon abgesehen, wird der Kompressor auch noch geschmiert wenn das Kühlsystem evakuiert ist. Im Kompressor ist nämlich ein Kompressorölreservoi, welches den Kompressor dauerhaft schmiert.

 

Zur Desinfektion sag ich mal nichts... Da gibts unterschiedliche Ansichten. Ich bin jedenfalls kein Freund mehr von den Dosen und werde das nächste mal mit Flächendesinfektionsmittel reinigen.

Edited by A2-D2
Link to comment
Share on other sites

Habne heute einen Klimservice mit Desinfizieren durchgeführt. Nach VAG-Com hatte ich morgens bevor der Motor läuft nur noch 4,8 bar im System 5 bar soll ja das untere Limit sein. Die anlage wurde evakuiert, neu befüllt und auf Dichtheit geprüft. Dabei wird auch Öl beigemengt sowie eine Lecksuchflüssigkeit. Ich denke das wurde zum ersten mal seit 2002 gemacht. Habe zumindest nichts auf einer Servierechnung vom Freundlichen gefunden. Im System waren nurnoch 155 Gramm Kältemittel und 10 Gramm Öl. Danach wurde mit 20n Gramm Öl und 525 Gramm Kältemittel gefüllt. D.h. das Kältemittel war auf ca. 30 % abgefallen. War also Zeit! Dei Desinfktion wurde mit einem Verdampfer gemacht der in den Fußraum gestellt wird wärend die Anlage auf Umluft läuft. Ob das optimal ist weiss ich nicht. Andere Methoden gehen mit Videosonde in die Kanäle und Sprühen Desinfektionsschaum vor allem auf den Wärmetauscher und die folgenden Kanäle. Hängt natürlich von der Bauart des Fahrzeugs ab. Manche haben kleine Gumminippel in der Spritzwand wo man mit der Lanze durchgeht und den Wärmetauscher erreicht. Ich weiß nur nicht ob, und wie ich das Öl im Kompresser prüfen und ggf. nachfüllen kann. Wer weiß da etwas??

Link to comment
Share on other sites

Da gibts ne Sechskantschraube am Kompressor die man raus schrauben kann. Bringt aber recht wenig wenn man nicht weiß, wie viel PAG-Öl in diese Kammer sein soll, wieviel noch drin ist oder was man auffüllen kann.

 

Füllt man zu viel ein, zerlegt sich sicher der Kompressor über kurz oder lang, da die Kolben dann aufs Öl klopfen.

 

Die Schraube kann man auch nur auf machen, wenn die Anlage komplett leer ist. Raus bekommt man das Öl auch nur, wenn der Kompressor ausgebaut ist.

Link to comment
Share on other sites

Habne heute einen Klimservice mit Desinfizieren durchgeführt. Nach VAG-Com hatte ich morgens bevor der Motor läuft nur noch 4,8 bar im System 5 bar soll ja das untere Limit sein. Die anlage wurde evakuiert, neu befüllt und auf Dichtheit geprüft. Dabei wird auch Öl beigemengt sowie eine Lecksuchflüssigkeit. Ich denke das wurde zum ersten mal seit 2002 gemacht. Habe zumindest nichts auf einer Servierechnung vom Freundlichen gefunden. Im System waren nurnoch 155 Gramm Kältemittel und 10 Gramm Öl. Danach wurde mit 20n Gramm Öl und 525 Gramm Kältemittel gefüllt. D.h. das Kältemittel war auf ca. 30 % abgefallen. War also Zeit! Dei Desinfktion wurde mit einem Verdampfer gemacht der in den Fußraum gestellt wird wärend die Anlage auf Umluft läuft. Ob das optimal ist weiss ich nicht. Andere Methoden gehen mit Videosonde in die Kanäle und Sprühen Desinfektionsschaum vor allem auf den Wärmetauscher und die folgenden Kanäle. Hängt natürlich von der Bauart des Fahrzeugs ab. Manche haben kleine Gumminippel in der Spritzwand wo man mit der Lanze durchgeht und den Wärmetauscher erreicht. Ich weiß nur nicht ob, und wie ich das Öl im Kompresser prüfen und ggf. nachfüllen kann. Wer weiß da etwas??

 

Ist ja sehr interessant.

Ich habe heute auch gemerkt ,das meine Klima (habe ich noch nie gebraucht wegen dem OSS:),ja gar nicht funktioniert.

Es kam nur warme Luft.

Diagnose ergab 4,8 bar Druck bei stehenden Motor und 9,5 bei laufenden.

Kein Fehler wurde ausgewiesen.

Beim Boschdienst habe ich dann evakuieren (350 gr ! fehlten) und wieder auffuellen lassen.

Bei kalten Motor habe ich jetzt im Stand 7,6 bar und bei laufenden

Kompressor 17 ! bar.Kuehlt wie verrueckt !:)

Hast du ähnliche Werte ?

Öl wird hier uebrigens automatisch mit eingefuellt.

War eine sehr moderne Anlage.

Man musste nur Audi und die Fahrgestellnummer eingeben.

Der Rest ging automatisch.

Wieder einmal mehr der Beweis dafuer das man eine Klimaanlage auch dann warten muss ,wenn man sie gar nicht benutzt.

Vielleicht,verursacht das Nichtbenutzen auch noch den Kuehlmittelverlusst.(Aushärten von Dichtungen)

 

so long

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

nochmal zurück auf möglichst effektive Desinfektion:

 

Ich möchte mit Sagrotanspray dem Pilz in der Klima zu Leibe rücken.

 

In der Werkstatt bekam ich die Auskunft, dass das Einsprayen nur über den Lufteinlass möglich ist.:confused: Dies erscheint mir aber zu wenig effektiv.

 

Gibt es vielleicht die Möglichkeit an geeigneter Stelle den Wärmetauscherkasten anzubohren um das Desinfektionsmittel direkt vor Ort zu bekommen?

 

MfG

 

Sputnik11

Link to comment
Share on other sites

Darf man Fragen was Ihr beim Boschdienst bzw. :) bezahlt habt ?

 

 

ich habe € 49, 50 für den Klimaservice incl. Kühlmittel ,und € 25.- für das Desinfizieren gezahlt, dann noch die MwSt, macht zusammen € 88,65. das ganze dauert ca. 1 Stunde.

 

Ich war bei FIRST STOP in München Hansastr.184. Alle sehr freundlich, war um 8:00 vor der Tür und um 9:00 Uhr bin ich in die Arbeit gefahren.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

nochmal zurück auf möglichst effektive Desinfektion:

 

Ich möchte mit Sagrotanspray dem Pilz in der Klima zu Leibe rücken.

 

In der Werkstatt bekam ich die Auskunft, dass das Einsprayen nur über den Lufteinlass möglich ist.:confused: Dies erscheint mir aber zu wenig effektiv.

 

Gibt es vielleicht die Möglichkeit an geeigneter Stelle den Wärmetauscherkasten anzubohren um das Desinfektionsmittel direkt vor Ort zu bekommen?

 

MfG

 

Sputnik11

Nach Deinem Nickname wäre das dann die "russische Methode " !:D

Grüße vom

Dieter

Link to comment
Share on other sites

Moin!

 

Gönne meiner Kugel alle zwei Jahre eine Klimaanlagenwartung. Absaugen des alten Kältemittels, Dichtigkeitsprüfung, Desinfektion und dann Neubefüllung.

 

Kostete mich bei Audi ca. 80 und in der freien hab ich für meinen TT letzten Monat 60 Euro bezahlt.

 

Gruß

 

Svenno

Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...

Gestern bei Neddo 2 Sprays gekauft, Sonderangebot.

 

Die Bedienungsanleitung ist sehr genau, für einige Wagentypen aber falsch. Das ergab ein Kontakt mit dem Application Engineer von LiquiMoly.

 

Die Beschreibung sieht vor, dass während des Sprühvorgangs der Scheibendefroster und die Umluft auf EIN stehen sollen. Bei Audi wird aber - im Gegensatz zu anderen Marken - die Umluft bei Defrost abgeschaltet. Das Desinfektionsspray ist damit so gut wie wirkungslos.

 

LiquiMoly empfahl mir, auf Umluft und volles Gebläse zu stellen - ohne Defrost. Man werde die Anwendungsbeschreibung entsprechend ergänzen.

 

Für meine beiden gekauften Sprays erhalte ich kostenfreien Ersatz zugeschickt.

Link to comment
Share on other sites

Verstehe den Beitrag bitte richtig.

Es geht nicht darum, ob die Klimaanlage richtig befüllt ist.

Es geht nicht darum, ob das Reinigungsspray sinnvoll ist oder nicht.

Es geht nur darum, dass die Anleitung von LiquiMoly für ihr Spray missverständlich bzw. unvollständig ist.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Habe heute bei unserer 9,5 Jahre alten Kugel den zweiten Klimaservice machen lassen. Der erste wurde ohne unser Zutun mit der 2. LL-Inspektion, also nach 4 Jahren gemacht.

 

2006:

€ 96,05 Klimaservice

€ 11,34 Kältemittel 6 Einheiten (?)

€ 107,39 Gesamt

 

2012:

€ 51,23 Kältemittel abgelassen+aufgefüllt

€ 30,74 Klimaanlage geprüft

€ 20,49 Deckel vorn aus- und eingebaut (???)

€ 0,55 Kältemittel 0,2 (laut Protokoll 340gr raus und 500gr rein, also 160gr)

€ 103,01 Gesamt

 

Kann mir jemand sagen was dieser Deckel sein soll? Hat auch eine komische Nummer (55221900), reine "Füllposition" da sie mir vorher sagten ich müsse mit ca. € 100,- + Material rechnen und dies auch so auf dem Auftrag vermerkt war?

 

Edit1: Ausserdem sind natürlich die Kältemittel-Preise und Einheiten zwischen 2006 und 2012 so unterschiedlich, dass ich kein Vergleich habe.

 

Edit2: 16% Umsatzsteuer 2006 addiert -> ergo heute preiswerter als vor 6 Jahren!

Edited by 1.6FSI
Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...

Bin heute endlich dazu gekommen, meine Klima zu warten und den Trockner zu tauschen. Ist ohne Probleme selbst machbar wenn man Zugang zu einem Klimawartungsgerät hat (ach... :D). Seit 2002 waren 150g R134a verlustig gegangen.

 

Trocknerflasche: ~40€

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo,

ich muss wieder einmal recht laienhaft fragen. Habe vor, bei meinem 1.4 Benziner, EZ April 2004, 85.700 km, mal einen Klimaservice machen zu lassen. Ungeachtet dessen, dass die Anlage gut kühlt, unwesentlich mehr Sprit verbraucht, allerdings manchmal etwas muffelt ("hundelt" sagten wir in Bayern dazu).

Die vorangegangenen Gespräche sind zu hoch für mich, leider...

Habe nun einen Kostenanschlag vor mir liegen, für:

- Klimawartung, Dichtungsprüfung, Kältemittel;

- Entsorgungspauschale /Reinigungsmittel/Kleinteile;

- Filter, Innenraumluft LAK 120

- Arbeitswert

Tutti 130,- mit MwSt.

Was ist davon zu halten? Bin für jede hilfreiche Antwort äußerst dankbar!

Link to comment
Share on other sites

Find ich persönlich zu teuer. Klimaservice (also befüllen + Drucktest) kostet meist um 80,- Euro, der Innenraumfilter irgendwas um die 15,- Euro und lässt sich in 5 Minuten selber wechseln (Klappe im Innenraum).

Weiß jetzt aber nicht, ob du auch das Desinfizieren wegen des Geruchs in Auftrag geben willst und wieviel das dann kostet...

Link to comment
Share on other sites

Klima am Wartungsgerät neu Befüllen lassen und Dichtungsprüfung

sein lassen, weil die Anlage bei dir gescheit kühlt.

Entsorgungspauschale, Reinigungsmittel/Kleinteile??

Zwischen 50-80 Euro kostet es hier in Bayern.

Innenraumfilter Kostet je nach Ausführung zwischen 13-25 euro

und ist in 1 min ausgetauscht.

Da brauchst du nichtmal Werkzeug.

Jetzt weißt du was ich davon halte.

 

Der Kodenswasserablauf ist nur unter dem Fahrzeug zu erkennen!

Der link zeigt von "der weise A2" zeigt den Ablauf für den Innenraumluftzuführung.

Edited by famore
Link to comment
Share on other sites

@KriKri

 

Ist das "Hundeln" nur im Klimabetrieb oder z. B. auch oder gerade bei feuchter Witterung?

 

Vielleicht brauchst du nur einen neuen Innenraumluftfilter. Ich kann dir da gerne behilflich sein.

 

Eigentlich gar nicht im Klimabetrieb, sondern bei feuchter (und anderer?) Witterung. Und danke schonmal für dein supernettes Angebot! "Behilflich sein" würde aber leider bedeuten, dass ich wie ein Ochs vorm Scheunentor :confused:daneben stehe und bestenfalls die Motorhaube festhalte und ´n Kaffee bringe... Aber ich komm gern drauf zurück, bin im Moment zeitlich ein bißchen eingespannt, aber die Sache eilt ja eh nicht. Ich melde mich.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

€ 20,49 Deckel vorn aus- und eingebaut (???)

 

Das ist tatsächlich die Motorhaube:eek:

 

Hatte heute ein längeres Gespräch mit einem Kundenbetreuer unseres Händlers bei dem unsere Kugel seit 8 Jahren (der 1. LL-Inspektion) im Service war...mit dem Ergebnis, das der "Deckel vorn aus-/einbauen" 20 Zeiteinheiten und damit ca. €25,- brutto kostet und ich mir eine neue Werkstatt suchen werde. Nicht nur, aber auch, deswegen. Steht aber so im ELSA (seit wann?), wurde mir gezeigt (aber bis dato noch NIE berechnet).

Link to comment
Share on other sites

25€ brutto fürs Haube öffnen und schließen in 12 Minuten macht 125€ brutto in der Stunde. Macht abzgl. Umsatztsteuer noch rund 105€. Ich nehm den Job...

 

Sechs Minuten jeweils für öffnen und schliessen?! Was sollen da denn laut Audi alles gemacht werden? Oder zählen die "ziellos mit der Haube umherlaufen und Ablagemöglichkeit finden" da mit rein??

Link to comment
Share on other sites

Sechs Minuten jeweils für öffnen und schliessen?! Was sollen da denn laut Audi alles gemacht werden? Oder zählen die "ziellos mit der Haube umherlaufen und Ablagemöglichkeit finden" da mit rein??

Wahrscheinlich ist auch das abstellen hochkant auf den Ecken mit inklusive ;)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.