Jump to content
Aus Sicherheitsgründen ist eine Anmeldung nur noch mit der hinterlegten E-Mail Adresse möglich. ×
[done] Wartungsarbeiten: Downtimezeit zwischen 13 und 14 Uhr. ×

Der "ich habe 'ne kurze Frage" Thread


BOML
 Share

Recommended Posts

Jetzt sind wir mit 20 Jahre alten "Premiumautos" unterwegs.

Diese haben mal richtig Geld gekostet.

Und sind es wohl im Großen und Ganzen auch wert.

Dann können wir uns ja auch entscheiden hochwertige Ersatzteile zu verbauen und wieder jahrelang unsere Ruhe zu haben oder  günstige Teile zu verbauen, die wir wieder früher ersetzen müssen.

Wir haben selbst die Wahl.

Garantie drauf, ob es klappt haben wir nicht.

Aber auch nicht den Wertverlust, wie bei einem neuen Fahrzeug.

Je aufwendiger ein Ersatzteil zu ersetzen ist, desto hochwertiger verbaue ich es.

Ich kann doch nicht bei den günstigsten Teilen langwierige Analysen anstellen.

Bis jetzt hat es doch auch mindest ein Jahrzehnt (oder ein Autoleben lang) gehalten.

 

 

 

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb Schwabe:

Je aufwendiger ein Ersatzteil zu ersetzen ist, desto hochwertiger verbaue ich es.

 

 

 

 

 

Das macht Sinn, so halte das auch, die Glühlape darf schon mal vom Action Markt sein, wenn die gerade greifbar ist,  aber bei der  Kupplung oder Fahrwerk besser keine Experimente machen.

Link to comment
Share on other sites

Silberteufel  bedankt sich @Blue Bullet & @Schwabe für die scharfen Fotos samt guter Tipps .

An der HA war mal alle 2 Jahre das Problem ungleicher Handbremswirkung. Hatte deswegen zunächst den org. Rückstellfedern jeweils noch eine Golf-Feder "parallel" spendiert. Funktionierte lange prima.   Die Stellkraft am Handbremshebel war für mein "Engelchen" etwas zu hoch. Bei der letzten HA-Komplett-Revision wurden die original Federn entfernt und die vom Golf dran gelassen. Tipp: Sind etwas etwas stärker als die A2-Federn! Auf der TüV-Bremse ist die Bremskraft-Differenz HL und HR noch tolerabel. Werde nun erst mal die Bremsseile dann die Mechanik untersuchen.  Ursache könnte durchaus ein kleines Montageproblem sein. Nachstellmechanik ging beim letzten Mal mit dem Werkzeug   problemlos zurückzustellen.  Der ATL macht Spaß - sieht  nach 17 Jahren fast noch aus, wie aus'm Laden; mit original VARTA Akku!

 

Viele Grüße

Silberteufel 

Link to comment
Share on other sites

Nächste Frage :

Habe heute PDC nachträglich eingebaut .

Alles angeschlossen.

Nur kann ich nicht das Steuergerät der PDC nicht auf den A2 codieren !

Es bleibt beim A6 , alles andere kann ich einstellen ( Handschaltung oder Automatic oder Anhängerbetrieb oder nicht)

 

Teilenummer fängt mit 8Z0 an.

 

Und ein Sensor ist laut Fehlerspeicher defekt, heißt das das System komplett ausfällt ?

 

Link to comment
Share on other sites

Richtig! Wenn nur ein Sensor als defekt erkannt wurde, stellt PDC  den Dienst ein. Beim Einlegen RW-Gang steht ein Dauerton an. Ich denke, das PDC-SG muss irgendwie in das Komfor-System eingebunden werden, damit es via USB als "Einparkhilfe"  unter Adresse 76  im VCDS sichtbar ist.

 

Link to comment
Share on other sites

Ja Dauerton ist vorhanden. Im VCDS sagt Sensor rechts defekt!

Dann passt alles zusammen. Nur das ich das Steuergerät auf den A2 codieren kann . Deshalb auch die Frage. Könnte ja auch an dem Steuergerät liegen, weil nicht A2 codiert.

Link to comment
Share on other sites

Bin kein Experte, nur "Hingucker" wenn der VCDS-Guru mal Zeit hat.  Ok, Du hast ja den Fehler und gut ist's. Vermutlich gibt es da nix  auf A2 zu kodieren. Unsere Kugel hat hinten ab Werk 4 PDC-Sensoren. Das SG  meldet  im Fehlerfall den  Einbauort: z.B. links oder Mitte links usw. Das Auswechseln eines Sensors ist nicht easy!

 

Edit: die vier Sensoren sind  baugleich.  Hab für alle Fälle einen neuen Sensor in Reserve. Unangenehm, wenn PDC defekt!

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Am 31.5.2021 um 08:57 schrieb Fred_Wonz:

Ok, werde mir ein neues Schloss besorgen, werde dann berichten.

 

Danke

 

 

Wie oben im Tread zu sehen ,hatte ich Probleme mit dem Microschalter.

 

So jetzt Lösung:

 

Ich habe das Schloss ausgebaut und die Stelle, wo der Microschalter verbaut ist gereinigt , nach 17 Jahren hatte sich dort viel Dreck angesammelt  und das Fett war verhärtet.

 

Und siehe da funktioniert wieder einwandfrei!

 

TIPP: Erstmal sauber machen.

 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

Wegen dem Austausch des Sagrohrklappenunterteils ist meine Kugel  in der Werkstatt. kurz vor dem Abhohltermin wurde festgestellt,  daß starker Benzingeruch auftrat.  Laut Aussage ist der Benzinschlauch (auf dem Bild Teil Nr.10) undicht..??

 

 

 

Da das Teil natürlich nicht mehr bei Audi lieferbar ist nun meine Frage.  Kann man nicht normale Benzinleitung nehmen und den Schlauch ersetzen. Ist doch für den Rücklauf  zwischen Saugrohrunterteil und Druckregler und nur an jedem Ende mit einer Schelle verbunden..

Habe nur Händler im Ausland gefunden, die unter Umständen so ein Teil noch haben (laut Händler-Internetseite) was aber nicht stimmen muß. Ich möchte gerne meinen Wagen nach 2 Wochen wiederhaben..

Also wer eine schnelle und haltbare Lösung hat ...her damit !!

 

Gruß

Ulrich

Edited by morgoth
Teilekatalogbild entfernt
Link to comment
Share on other sites

Wenn ich genau darüber nachdenke, müsste ich sogar noch einen zweiten Schlauch zuhause rumliegen haben. Ich kann heute Nachmittag mal nachsehen. Moers ist ja nicht so weit weg.

 

Was macht du mit dem defekten Unterteil? Ich habe hier auch ein defektes liegen und denke darüber nach, ob es reparabel ist. Bevor du es wegschmeist, würde ich es gerne zum Testen übernehmen.

Edited by Audi_Coupe_S
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Danke für das Angebot!!

 

Ich bin noch dabei mit der Werkstatt alles abzuklären was machbar ist.

Teil ist offiziell ja ab 1.7.2021  also nächste Woche eingestellt !!!???

Meine auch Benzinschlauch  normal oder wenn es sein muss aus Stahlflex sollte auch gehen??

Zumal das der Rücklauf ist und nur mit 2 Schellen befestigt ist.

Auf Deinem Foto sieht der Schlauch allerdings dicker aus als normal, oder täuscht die Aufname??

 

Gruß

Ulrich

 

Link to comment
Share on other sites

Nein, die Aufnahme täuscht nicht!

Er ist extrem dick und stabil, und die Schellen SEHR stramm und selbst mit dem original Werkzeug schwer zu montieren.

Edited by Unwissender
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen..

 

mal ein letzter Stand..

 

nach einigen Telefonaten...hat der Betrieb geschaltet.. er hat den Schlauch durch "Meterware" in der gleichen Größe ersetzt !!

Am besten fand ich als der leitender Mitarbeiter anrief und fragte wo ich die Größe der Schlauches her hätte?????? 

Das ganze hat sich gezogen und so unflexiebel wie die waren hatte ich schon meine Zweifel.

Ok..Audi hat Regeln nach den vorgegangen werden muß  (Gewährleistung und Co), aber wenn ein Teil nicht mehr zu bekommen ist, sollte doch ein Plan B da sein.

Ich kann mir auch nicht vortsellen, daß von Audi keine  TI für solche Fälle angegeben werden?

Die Rücklaufleitung hatte ja keine A2 Teilenummer sondern wird in 7 Modellen verbaut..sollen die alle bei Defekt still gelegt werden???

Mein Freund der dort Meiste ist hat "leider" (sei ihm gegönnt) Urlaub und daher war alles etwas zäh..

Ich glaube wenn er nicht mehr da ist geht es bergab...

Da ich im letzten Jahrtausend selber mal bei Audi gearbeitet habe , war ich zumindest im Ablauf noch im Thema...scheint gewirkt zu haben!

Darf meinen jetzt abholen :-)  :-)

 

Melde mich wenn ich ihn habe und mal ausgeführt habe...

 

Danke für Euere Unterstützung (Audi_Coupe_S und Unwissender)

 

also mal abwarten..melde mich

 

Gruß

Ulrich

 

Am 22.6.2021 um 09:33 schrieb Audi_Coupe_S:

Was macht du mit dem defekten Unterteil?

Wenn ich das bekomme  kannst Du das gerne haben, aber ich befürchte das Teil ist nicht mehr da...aber ich frage nach!

 

Gruß

Ulrich

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Hallo, 

ganz wichtig die Gummiringe vom Druckregelventil prüfen / erneuern lassen.

20191004_180329.thumb.jpg.c27c4b26138871d7d541a643d374f3ed.jpg

Beim ersten Wechsel wurde das nicht geprüft und das Resultat waren die Problemen mit dem Soll/Ist Druck und doppelter Arbeit für das Autohaus.

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ja in dem Saugrohrunterteil ist der Druckregler bei dem Schlauch eingebaut. Es gibt den Dichtsatz 036 198 149 A für das Ventil.

Wenn aber alles wieder zusammengebaut wurde kommt man nicht mehr dran.

Im Rep. Leitfaden steht drin bei Beschädigung ersetzen. 

Getauscht wurde das Saugrohrunterteil beim Vorbesitzer im Glaspalast bei 126.000km

Nachdem ich den A2 gekauft habe gab es Probleme mit dem Soll/Istwert vom Kraftstoffdruck.

Es wurde zuerst ein durchgescheuertes Kabel vom Ventil repariert, das Problem ist aber geblieben.

Beim zweiten Versuch wurde das Ventil getauscht, das alte habe ich mit geben lassen.

Am alten Ventil ist die Beschädigung am schwarzen Dichtring zu sehen (ob das vom Ausbau war lässt sich nicht feststellen)

Der grüne Dichtring ist aber eindeutig nicht mehr rund sondern abgeflacht und das passiert normalerweise nicht innerhalb von 2.400 km.

Das Bild ist bei 128.378 km aufgenommen worden 

Link to comment
Share on other sites

@Ulrich Es freut mich, das dein A2 wieder läuft.

 

Allerdings gibt es mir zu denken, das (d)eine Audi Werkstatt nicht alleine in der Lage ist, einen nicht mehr lieferbaren Schlauch durch einen normalen Benzinschlauch zu ersetzen, was hier ja nun mal problemlos möglich ist. Was machen die denn, wenn es mal etwas komplizierter ist? Hätte der Schlauch jetzt einen Abzweig, würde man dann das Auto verschrotten, statt ein T-Stück einzubauen?

 

Und die Maße konnten sie nicht selber ermitteln?

 

Improvisationstalent scheint nicht vorhanden........

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

@Audi_Coupe_S

 

da gebe ich Dir Recht!!

ich war auch erstaunt wie "Hilflos" die in dem Fall waren.

Leider ist ja mein Freund( und Meister) in Urlaub ...

Bei dem Wechsel des Saugrohrunterteils, was zum Glück von Carlife übernommen worden ist, war auch ein "Druckrohr" defeckt.?!!

Dieses  Teil habe ich im Intenet bei einem anderen VAG-Betrieb endeckt, und es wurde auch geliefert..mit etwas Verzögerung..!

Bei audi war es nicht mehr lieferbar..

 

Mittlerweile habe ich den Eindruck das es schwieriger wird unseren A2 noch instand zu halten..außer man hat Platz für besorgte Ersatzteile..  :(-

 

Die sogenannten "Schrauber" die sich jetzt Mechatroniker nennen können nur noch Teile wechseln...leider.

Und wenn das Teil nicht mehr lieferbar ist stehen alle auf dem Schlauch..   :-(

 

Gruß

Ulrich

Link to comment
Share on other sites

Vom Freundlichen bekommt man irgendwann zu hören: " wollen Sie sich nicht langsam zwecks einem neuen Auto bei uns umschauen?"

 

Eine freie Werkstätte oder der Selber-Schrauber würde sich bei so einem Fall natürlich nicht so anstellen.

 

Ist aber der Weg, den ein jedes Modell geht. Teile entfallen oder werden empfindlich teurer.

(Hab einen E32 BMW nicht mehr hergerichtet, u. Anderem, weil die Niveuadämpfer hinten mittlerweile 1.000€ das Stück kosten - da relativiert es sich auch, dass diese Modellreihe gerade im Preis anzieht)

Dann geht die Suche nach Teile auf anderen Kanälen los und das tun sich nur mehr die Enthusiasten an.

 

Ich freue mich hier über die Gemeinde, weil aufgrund dieser laufen die Open Sky Dächer dank eigener Reparatur-Sätze noch immer und findet man eben auch diese alternativen Reparaturansätze.

 

 

Schwierig wird der Erhalt, wenn zwecks Umweltauflagen immer mehr Verwerter zusperren müssen. Bei uns in Österreich sperren die gerade der Reihe nach zu!

Und da werden momentan echte Teile-Schätze die für den Erhalt von 90er-2000er Perlen in Zukunft noch nötig werden, einfach entsorgt.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Joachim_A2:

... wenn ich 'Schrotti' wäre, mich auskennen würde und Platz hätte... würde ich doch glatt ein spezielles A2-Ersatzteillager anlegen.

Bei uns landen die Kugeln aber nicht bei den Schrottis.

Im Tübinger und Reutlinger Raum findest man nix für den A2,

bei den verwertern. Ich habe mal mit einem vom Teiletresen,

des Tübinger Verwerters geredet, der meinte, daß höchst selten

mal ein A2 bei denen landet. Schade...

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Stunden schrieb Ulrich:

Mittlerweile habe ich den Eindruck das es schwieriger wird unseren A2 noch instand zu halten..außer man hat Platz für besorgte Ersatzteile..  :(-

Lass dich nicht von einem schlechten Erlebnis betrüben.

Viele, viele Teile lassen sich mit Stangenware zusammenimprovisieren ohne dabei schlechter zu sein. Man muss halt bereit sein seinen Kopf/Erfahrungen zu nutzen.

Die haben ein Drama aus einer in einer freien Werkstatt völlig alltäglichen Situation gemacht...

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Habe bei AUTEWO schon Teile für mein 92èr Cabriolet bekommen.

Der hat sich auf Audi Teile spezialisiert...

Für den A2 ist noch nicht viel da...aber es sieht so aus , daß da mehr kommt.

 

Gruß

Ulrich

Link to comment
Share on other sites

Am 22.6.2021 um 21:43 schrieb Freakazeut:

Ja in dem Saugrohrunterteil ist der Druckregler bei dem Schlauch eingebaut. Es gibt den Dichtsatz 036 198 149 A für das Ventil.

Wenn aber alles wieder zusammengebaut wurde kommt man nicht mehr dran.

Im Rep. Leitfaden steht drin bei Beschädigung ersetzen. 

Hallo,

 

welches Fehlerbild ergibt sich bei nicht getauschter aber defekter Dichtung?

 

Wollte meinen abholen..beim Leerlauf starkes schwanken in der Drehzahl  im Leerlaufund teilweise automatisches Hochdrehen auf 1200 bis 1300 Umdrehungen, danach wieder Abfall auf 800....

 

Gruß Ulrich

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Ulrich:

Hallo,

 

welches Fehlerbild ergibt sich bei nicht getauschter aber defekter Dichtung?

 

Wollte meinen abholen..beim Leerlauf starkes schwanken in der Drehzahl  im Leerlaufund teilweise automatisches Hochdrehen auf 1200 bis 1300 Umdrehungen, danach wieder Abfall auf 800....

 

Gruß Ulrich

Da zieht er Nebenluft!

GENAU das Verhalten hatte ich auch!

Bei mir war es ein Plastik Wellschlauch am Ölabscheider. Ganz schlecht dranzukommen. Nur von unten. 
Das Verhalten sollte aber nichts mit der Dichtung zu tun haben!

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Danke für den Tip,

kannst Du mir die Teilenummer des wellschlauches mal angeben, damit ich sehen kann wo der genau sitzt?

 

welche Fehlermeldung sollte dann auszulesen sein ? "  leck im ansuagtrackt oder ähnliches ?

 

Gruß

Ulrich

Link to comment
Share on other sites

Leider nein, also bezüglich der Teilenummer. Es gibt aber sowieso mehrere Möglichkeiten. 
Am besten mit einer Nebelmaschine Nebel in das Ansaugsystem drücken, und schauen wo es raus kommt. 
Und ausgelesen habe ich seinerzeit nicht. 
Daher kann ich nicht sagen ob es einen Eintrag im Fehlerspeicher dafür gab. 
LG

Martin

Edited by Unwissender
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Kurze frage... 

 

Wie bekomme ich den Überlaufschlauch vom Bremsflüssigkeitsbehälter ab auf der Karosserie Seite?  Diesen muss ich leider etwas länger machen durch den ganzen Bremsen Umbau. Teilenummer wäre auch super. Besten Dank für eure Hilfe 

 

Gruß Kai 

Link to comment
Share on other sites

Am 26.6.2021 um 16:15 schrieb Unwissender:

Leider nein, also bezüglich der Teilenummer. Es gibt aber sowieso mehrere Möglichkeiten. 
Am besten mit einer Nebelmaschine Nebel in das Ansaugsystem drücken, und schauen wo es raus kommt. 
Und ausgelesen habe ich seinerzeit nicht. 
Daher kann ich nicht sagen ob es einen Eintrag im Fehlerspeicher dafür gab. 
LG

Martin

Ok..Wagen steht jetzt weiter in der Werkstatt, da "mein" Meister erst nächsten Montag wieder da ist.

ich wollte sicher gehen , daß jetzt nicht alles auf Verdacht getauscht wird.

Zum Thema Nebelmaschine habe ich einen Beitrag gesehen, wo jemand sich so ein Teil ganz einfach selber gebaut hat. Mit einer E-Zigarette und einer Wischwasserpumpe und ein paar Schläuchen!!

Darauf muß man erst einmal kommen...

https://www.youtube.com/watch?v=WzDmFiXhxis

 

..ab Minute 2... :-)

 

Gruß

Ulrich

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Am 11.6.2017 um 16:05 schrieb Klassikfan:

An der Zweitkugel sind heute zwei neue Fehler aufgetaucht.

[...]

01217 - Zünder Seitenairbag Fahrerseite Widerstandswert zu groß sporadisch

 

Worauf könnte das hindeuten? 

Ich habs jetzt erst mal gelöscht, und schau, ob es wieder kommt.

 

Am 11.6.2017 um 16:06 schrieb jopo010:

Stecker unter dem Sitz...

 

Am 11.6.2017 um 18:13 schrieb Mehrschwein:

Bei mir kam neulich die  gleiche Meldung für den Airbag.... 

 

Adresse 15: Airbag Labeldatei: DRV\8Z0-959-655.lbl

Steuerger‰t-Teilenummer: 8Z0 959 655 E

Bauteil und/oder Version: Airbag Front+Seite 5005

Codierung: 00102

Betriebsnummer: WSC 02152

VCID: 4E952C578A1A68312B-518E

1 Fehler gefunden:

00588 - Z¸nder f¸r Airbag (Fahrerseite) (N95)

32-10 - Widerstandswert zu grofl - Sporadisch

 

Nach Zurücksetzen trat der Fehler zunächst nicht mehr auf - aber dann eben doch wieder... leider kann ich die nächsten Wochen nicht zum :) .... kann ich da selber etwas machen, ohne mich "in die Luft zu sprengen"? :D

Wo muss ich da was machen?

[...]

Würde lieber wieder bald mit funktionstüchtigen Airbags über die Autobahn düsen... :o

Ich krame die Beiträge mal wieder raus, denn seit Samstag hat meine Kugel den Fehler auch.

Da ich diesen Monat auch noch zur HU muss und zudem mit der Kugel in den Urlaub wollte, passt es zeitlich gerade echt super. ¬¬

Wie habt ihr das Problem gelöst?

 

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb Turnschuhrockerin:

 

 

Ich krame die Beiträge mal wieder raus, denn seit Samstag hat meine Kugel den Fehler auch.

Da ich diesen Monat auch noch zur HU muss und zudem mit der Kugel in den Urlaub wollte, passt es zeitlich gerade echt super. ¬¬

Wie habt ihr das Problem gelöst?

 

 

Ich würds erstmal mit:

 

Batterie ab, Stecker ab, Sauber machen, stecker wieder dran und Batterie wieder dran probieren.

 

Sowas ist gerne mal nen Wackelkontakt. Tritt auch gerne auf beim überfahren von Bodenwellen oder beim Sitzverstellen.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Am 12.7.2021 um 10:01 schrieb HellSoldier:

Ich würds erstmal mit:

 

Batterie ab, Stecker ab, Sauber machen, stecker wieder dran und Batterie wieder dran probieren.

 

Sowas ist gerne mal nen Wackelkontakt. Tritt auch gerne auf beim überfahren von Bodenwellen oder beim Sitzverstellen.

Danke dir für die Antwort, das hat funktioniert. :)

 

Jedoch ist eine weitere Unklarheit entstanden:

Leuchtet die Kontrolllampe für die angezogene Handbremse bei Zündung an ebenfalls kurz mit auf?

Hintergrund ist, dass diese nicht mehr zu sehen ist und ich nun überlege, ob der dazugehörige Schalter oder mein Kombiinstrument das Problem ist?

Link to comment
Share on other sites

Am 17.7.2021 um 09:45 schrieb A2 HL jense:

Ist das nicht normal, bei Zündung an Leuchten doch alle Lampen kurz auf?

Das wäre auch mein Glaube, aber bei mir leuchtet die Lampe für die Handbremse eben bei Zündung an nicht auf.

Link to comment
Share on other sites

Hallo liebe a2-freunde,

 

ich bin heute auf dem Weg zur Arbeit mit meinem 1.2 TDi liegengeblieben. Das Automatikgetriebe schaltet nicht mehr. Der Motor geht auf P-Stellung nicht mehr von alleine aus, nur noch durch Schlüsselumdrehen, und der Motor startet nur in N-Stellung. Wenn ich viel Gas gebe, dann hört es sich so an, als würde das Getriebe kurz versuchen einzukuppeln. Ich habe schon vieles gelesen, aber komme nicht so wirklich weiter. Die Werkstatt, zu der das Auto geschleppt wurde, ist ahnungslos. Ich brauche dringend Rat. Kann mir ggf. jemand im Raum Bocholt jemanden empfehlen, der sich damit auskennt?

 

Grüße

Edited by error404
Link to comment
Share on other sites

vor 31 Minuten schrieb error404:

Hallo liebe a2-freunde,

 

ich bin heute auf dem Weg zur Arbeit mit meinem 1.2 TDi liegengeblieben. Das Automatikgetriebe schaltet nicht mehr. Der Motor geht auf P-Stellung nicht mehr von alleine aus, nur noch durch Schlüsselumdrehen, und der Motor startet nur in N-Stellung. Wenn ich viel Gas gebe, dann hört es sich so an, als würde das Getriebe kurz versuchen einzukuppeln. Ich habe schon vieles gelesen, aber komme nicht so wirklich weiter. Die Werkstatt, zu der das Auto geschleppt wurde, ist ahnungslos. Ich brauche dringend Rat. Kann mir ggf. jemand im Raum Bocholt jemanden empfehlen, der sich damit auskennt?

 

Grüße

Gib mal auf der A2 Forum Startseile in der Suche rechts oben das Wort schaltet ein. Dann erscheinen mehrere Themen zu den Schaltproblemen des 1,2 TDI. Oder mal hier durchschauen:

 

Edited by Nupi
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share


  • Aktivitäten

    1. 1

      PXL_20210723_134053794_blank.jpg

    2. 170

      [1.4 TDI AMF] Motorschaden?

    3. 1

      1-DIN-Radioblende 8Z0 051 459 5PR

    4. 170

      [1.4 TDI AMF] Motorschaden?

    5. 170

      [1.4 TDI AMF] Motorschaden?

    6. 170

      [1.4 TDI AMF] Motorschaden?

    7. 170

      [1.4 TDI AMF] Motorschaden?

    8. 170

      [1.4 TDI AMF] Motorschaden?

    9. 3

      [1.4 TDI ATL] Frage zum Simmerring auf der Stirnradseite

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.