Jump to content

Der "ich habe 'ne kurze Frage" Thread


BOML
 Share

Recommended Posts

OK, das erklärt zumindest diese Werte. Danke!

 

Nach dem Batteriewechsel ist aber zumindest das durchgehende Piepen beim Zugriff auf das Steuergerät aufgehört (das war auch im Takt der blinkenden Anzeigen)

 

Blinkt schon im Stand, begrüßt mich mit dreimal Piepen.

Während der Fahrt blinkt das ((!)) Simbol im großen Display durchgehend.

Es hat mich gerade auf der Fahrt auch zwischendrin nochmal angepiept.

Das hatte ich bisher noch nicht.

 

Ansonsten kann es vorkommen daß sich die Anzeige auch während der Fahrt wieder auf den Normalzustand ändert und mir wieder verrät was ich gerade so verbrauche.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Ente:

Blinkt schon im Stand, begrüßt mich mit dreimal Piepen.

Während der Fahrt blinkt das ((!)) Simbol im großen Display durchgehend.

Das habe ich bei einem ATL auch mal wahrgenommen, gell @vembicon - aber des Rätsels Lösung weiß ich nicht.

Link to comment
Share on other sites

Hat @A2-D2 nicht mal einen Thread mit so einem komischen ABS-Fehler erstellt. Irgendwas mit Bremsdrucksensor im Bremskraftverstärker, auch ohne Fehlereintrag... :kratz:

 

Ah, hier:

Ist mir aber zu lang das jetzt durchzulesen ob es zu Deinem Problem ne passende Lösung gibt... :)

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb McFly:

Ist mir aber zu lang das jetzt durchzulesen ob es zu Deinem Problem ne passende Lösung gibt... :)

Bettlektüre ist gesichert :D

Link to comment
Share on other sites

Ich habe 'ne kurze Frage:

 

Passt die Ölwanne vom Polo&Fox beim AMF / BHC / ATL des A2?

Gibt es nämlich günstig im Zubehör - bei Audi knapp €200.

 

A2 & Lupo: 045103601

Polo & Fox: 045103601D

Link to comment
Share on other sites

vor 52 Minuten schrieb Bleifuß:

Ich habe 'ne kurze Frage:

 

Passt die Ölwanne vom Polo&Fox beim AMF / BHC / ATL des A2?

Gibt es nämlich günstig im Zubehör - bei Audi knapp €200.

 

A2 & Lupo: 045103601

Polo & Fox: 045103601D

Kostet bei ebay 37,00.

https://onlineteile24.de/wrn.php?daten=544056&gclid=EAIaIQobChMI897zuoz16QIVBYuyCh0eYgGZEAQYBSABEgKQDfD_BwE

 

https://www.ebay.com/itm/AUDI-A2-VW-polo-SKODA-fabia-SEAT-2002-2005-1-4TDI-OIL-SUMP-PAN-045103603/123937219632?epid=598393218&hash=item1cdb3be430:g:iggAAOSwnlFaXLUo

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Bleifuß:

Ich habe 'ne kurze Frage:

 

Passt die Ölwanne vom Polo&Fox beim AMF / BHC / ATL des A2?

Gibt es nämlich günstig im Zubehör - bei Audi knapp €200.

 

A2 & Lupo: 045103601

Polo & Fox: 045103601D

Mechanisch ja, allerdings dann ohne Loch für den Peilstab vom a2

Edited by Nagah
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Yo Leute, ich habe da mal ne ganz dringende Frage!!!!!

 

Wer kennt sich besonders gut mit diesen Supermobilen aus???

 

Das War aber noch nicht ganz die Frage. Die eigentliche Frage ist:

Gibt es optische Unterschiede zwischen A2 Benzin 2000 und A2 TDI 2002

 

Es geht darum, dass ich einen neuen Seitenspiegel brauche und die haben mir einen vom nen anderen A2 angeboten...

Definitiv gibt es verschiedene Spiegel (mit 5 Kontakten oder mit 4 Kontakten). Bei mir scheint alles zu passen, ich mache mir einfach nur nen Kopf, ob sich etwas im Design verändert hat (weil die Farbe nicht passt, werde ich meinen eigenen Korpus behalten müssen und nur die Mechanik mit dem Spiegel selbst wechseln).

 

...achja, die haben mir noch nen Spiegel aus England angeboten. Da ist ja der Lenker auf der anderen Seite und der Spiegel soll ein wenig mehr Übersicht liefern ...oder so nen ähnlichen Quatsch hat der mir aufgedreht...

 

Wäre echt froh über ne schnelle Antwort, wenn sich da jemand auskennt.

Dankeeee..

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb A2 Monster:

Yo Leute, ich habe da mal ne ganz dringende Frage!!!!!

 

Wer kennt sich besonders gut mit diesen Supermobilen aus???

 

Das War aber noch nicht ganz die Frage. Die eigentliche Frage ist:

Gibt es optische Unterschiede zwischen A2 Benzin 2000 und A2 TDI 2002

 

Es geht darum, dass ich einen neuen Seitenspiegel brauche und die haben mir einen vom nen anderen A2 angeboten...

Definitiv gibt es verschiedene Spiegel (mit 5 Kontakten oder mit 4 Kontakten). Bei mir scheint alles zu passen, ich mache mir einfach nur nen Kopf, ob sich etwas im Design verändert hat (weil die Farbe nicht passt, werde ich meinen eigenen Korpus behalten müssen und nur die Mechanik mit dem Spiegel selbst wechseln).

 

...achja, die haben mir noch nen Spiegel aus England angeboten. Da ist ja der Lenker auf der anderen Seite und der Spiegel soll ein wenig mehr Übersicht liefern ...oder so nen ähnlichen Quatsch hat der mir aufgedreht...

 

Wäre echt froh über ne schnelle Antwort, wenn sich da jemand auskennt.

Dankeeee..

 

 

Moderator:

Ich bitte dich es zu unterlassen deine Frage in mehreren Beiträgen zu stellen. Das macht das Forum nur unübersichtlich.

Deine Frage wurde schon beantwortet.

- Nagah

Link to comment
Share on other sites

Am 4.6.2020 um 21:41 schrieb Ente:

Bettlektüre ist gesichert :D

Hab alles durchgelesen und traue mich kaum zu sagen was es allem Anschein nach war...

Die Bremsflüssigkeit war einen hauch zu niedrig. :D:rolleyes:

Hab sie jetzt mal aufgefüllt und die Flasche im Kofferaum...

Werde am langen Wochenende dann mal suchen ob ich eine Undichtigkeit finde.

 

Ist das denn normal das ich weder im Bremssteuergerät noch im Motorstuergerät einen Fehler habe?

Link to comment
Share on other sites

Ja ist normal.

schau als erstes mal nach den Trommelbremsen, wenn da nix undicht ist, evtl kupplungsnehmer oder Geber, oder bremskraftverststärker.

Evtl auch einfach Verschleiß und dadurch abgesunkener stand

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Moin, ich will morgen eine neue Antriebswellenmanschette links radseitig beim 1,2 verbauen, bei meinem Teiledealer schmeißt das System 3 verschiedene Sätze von SKF raus. Kann mir jemand sagen, welches ich brauche? Oder eine Teilenummer zum Vergleichen? Danke im voraus!

Link to comment
Share on other sites

Danke, perfekt!

 

Orginal ist die aus Gummi, nicht aus Thermoplast, oder?

 

Dann muss noch eine sprzielle Blechschraube grundsätzlich mitgetauscht werden? Die gibts dann nur bei Audi, oder?

Edited by A2 HL jense
Link to comment
Share on other sites

Ich kenne es so, dass die Manschetten der Gelenkwelle original beim 1.2er aus Gummi sind.

Wichtig bei/nach der Montage der Manschette darauf zu achten, dass neben Fett auch genug Luft in der Manschette ist.

Sonst können Knickstellen entstehen die später durch Walkarbeit zu Löchern führen können.

 

Blechmutter M16x1,5 - 6E0 407 395 A

Sollte laut Reparaturleitfaden gewechselt werden.

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich wechsele die Blechmutter nicht (mehr) nach jeder Demontage, klebe aber jedes Mal die Gelenkwelle in die Radnabe ein wie es im Reparaturleitfaden steht.

Als Sicherungsmittel nehme ich Loctite 275. Das ist das was ich bekommen habe als ich nach dem originalen Sicherungsmittel beim VAG-Teilehändler gefragt habe.

 

Link to comment
Share on other sites

Alle A2 haben ab Werk eingeklebte Antriebswellen.

Dient neben dem Korrosionsschutz vor allem auch einer spielfreien, mechanischen Verbindung zwischen Antriebswelle und Radnabe.

 

Korrosionsschutz geht natürlich auch mit etwas Fett.

Spielfreie Verbindung geht beim 1.2er nicht ohne den Kleber wegen der Blechmutter mit nur 30Nm (Nicht-1.2er haben da ein solidere Achsmutter).

Dazu ist die Antriebswelle beim 1.2er etwas gröber verzahnt.

Deswegen halte ich das Einkleben für sinnvoll. Es geht aber auch ohne.

 

Link to comment
Share on other sites

Nur eine Frage?

 

Ich bräuchte einmal eine Kopie eines Fahrzeugscheines vom 1,6 fsi zwecks Autogasumbauabfrage (was für ein Wort?).

Frontgas meint sie könnten das hin bekommen.......ich bin das eher skeptisch.

Seit der R115 Regel ist es für alte seltene Fahrzeuge ja teilweise nicht mehr möglich.

Danke und

Grüsse aus Hannover

Link to comment
Share on other sites

Doch ist es.

wurde auch schon gemacht und ist mit den heutigen Drekteinspritzeranlage auch nicht das Problem.

Nur gibt z.B. Prins kein Geld mehr aus um ein R115 Gutachten für ein 1,6 fsi zu erstellen.

Die Nachfrage ist zu gering.

Das einzige was du in Kauf nehmen musst ist das du bis zu 10% Prozent Benzinanteil hast  und das im Teillastbetrieb wohl

die  Schichtaufladung wegfällt. 
Aber ich gebe dir recht mit den alten Anlagen die es zur Verkaufzeit des A2 gab war es technisch schwierig Direkteinspritzer

um zu rüsten.

Aber das soll ja nicht das Thema sein.

Ich bräuchte ja erstmal nur ein Bild von einem Fsi Fahrzeugschein.

Für den 1,4‘er gibt es z.B. eine Prins VSI 2.0 Anlage aber ich hätte gerne etwas mehr Leistung.

Edited by arosar
Link to comment
Share on other sites

Ich dachte 2009 nach Kauf des zweiten FSI auch über einen Gasumbau nach. Auch weil gegenüber meiner Arbeitsstelle eine Gashandlung war, in der auch Autos auf Gas umgebaut wurden. Hauptsächlich US- Cars. Ein Kollege liess seine Mercedes C- Klasse dort umbauen. Bei unseren FSI ist es am extremen Aufwand gescheitert. Es sei wohl machbar gewesen, aber finanziell nicht vertretbar und wurde dann aus wirtschaftlichen Gründen nicht gemacht. Was man alles hätte umrüsten müssen, weiß ich nicht mehr. Die serienmäßige Einspritzanlage hätte auf jeden Fall gegen eine andere getauscht werden müssen. Vom FSI wäre nicht viel übrig geblieben. Halt ein 1,6 Gasumbau ohne FSI- Gedöns.

Link to comment
Share on other sites

Und da kommt die schöne neue Technik ins Spiel.

Bei der Prins VSI 2.0 läuft der fsi ganz  normal als Saugrohreinspritzer bzw. Eindüser und du

stellst in der Software nur ein wieviel Prozent Benzin eingespritzt werden sollen damit die Einspritzventile

nicht verbrennen.

Und fertig ist der Lack........werˋs glaubt?

Aber so ungefähr läuft es dann wohl ab.

@Nupi Deine Fahrzeugschein Kopien habe Ich an Frontgas weitergeleitet, wollen mal sehen was die sagen.

 

 

Edited by arosar
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 15.6.2020 um 21:34 schrieb Phoenix A2:

Ich kenne es so, dass die Manschetten der Gelenkwelle original beim 1.2er aus Gummi sind.

Wichtig bei/nach der Montage der Manschette darauf zu achten, dass neben Fett auch genug Luft in der Manschette ist.

Sonst können Knickstellen entstehen die später durch Walkarbeit zu Löchern führen können.

 

Blechmutter M16x1,5 - 6E0 407 395 A

Sollte laut Reparaturleitfaden gewechselt werden.

 

Kann man da nicht auch eine selbstsichernde Mutter besorgen mit den entsprechenden Größe und Steigung? M16 x 1,5?

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb A2 HL jense:

Kann man da nicht auch eine selbstsichernde Mutter besorgen mit den entsprechenden Größe und Steigung? M16 x 1,5?

Mechanische formschlüssige Blechlaschensicherung gegen thermoplastische kraftschlüssige Sicherung in der Nähe der Bremse tauschen? :kratz:

Link to comment
Share on other sites

Du meinst es wird zu heiß für eine herrkömmliche Selbstsichernde Mutter? Das könnte natürlich sein, soweit habe ich garnicht gedacht ... Danke fü den Hinweis! Mit kraft- und formschlüssig kann ich nichts anfangen, ich habe diese Blechmutter noch nicht in Händen gehalten, kommt erst heute an. Ich habe jetzt eine bestellt ... die kostet mittlerweile 10€/Stück, ziemlich teuer für ein Einwegteil, deswegen war ich auf der Suche nach Alternativen ....

Link to comment
Share on other sites

Die Blechlaschen rasten formschlüssig in den Nuten der Nabe ein, daher auch Einwegteil weil sie beim Lösen abreißen oder sich anderweitig komplett verbiegen. Kraftschlüssig ist eine Verbindung immer dann, wenn der Halt nur durch Reibung gegeben ist. Es gibt auch selbstsichernde Ganzmetallmuttern (z.B. nach DIN 980). Da fällt dann das Temperaturproblem mit dem schmierig werdenden Kunststoffkragen weg. Wenn, dann die. Aber: Wenn ich mir die 6E0 407 395 A anschaue wird da für ne herkömmliche Standardmutter gar kein Platz sein, oder?

Link to comment
Share on other sites

vor 47 Minuten schrieb McFly:

Die Blechlaschen rasten formschlüssig in den Nuten der Nabe ein, daher auch Einwegteil weil sie beim Lösen abreißen oder sich anderweitig komplett verbiegen. Kraftschlüssig ist eine Verbindung immer dann, wenn der Halt nur durch Reibung gegeben ist. Es gibt auch selbstsichernde Ganzmetallmuttern (z.B. nach DIN 980). Da fällt dann das Temperaturproblem mit dem schmierig werdenden Kunststoffkragen weg. Wenn, dann die. Aber: Wenn ich mir die 6E0 407 395 A anschaue wird da für ne herkömmliche Standardmutter gar kein Platz sein, oder?

 

Das werde ich sehen und berichten, ich habe dann beides vor Ort :-)

Link to comment
Share on other sites

Am 17.6.2020 um 09:39 schrieb A2 HL jense:

Kann man da nicht auch eine selbstsichernde Mutter besorgen mit den entsprechenden Größe und Steigung? M16 x 1,5?

 

Eine handelsübliche Mutter bekommt man nicht richtig angesetzt, da die Antriebswelle bündig mit der zentralen "Stirnfläche" der Radnabe abschließt.

Beispielbild von einem 1.4er (aus diesem Thread entliehen), beim 1.2er geht es da noch enger zu:

IMG_20160529_222019_537.thumb.jpg.aecfc850b2a790d9a8092065d6a0bb19.jpg

 

Die Blechmutter ist daher speziell geformt, dass sie das Gewinde der Antriebswelle greifen kann.

  • Thanks 3
Link to comment
Share on other sites

Eine Frage an alle Oldtimer KFZ-Elektriker.

Beim Aufräumen in der Garage diese 2-Fadenglühlampe gefunden.

Leider kann ich sie überhaupt nicht zuordnen.  Auch google konnte nicht helfen.

 

Die aufgedruckten Daten lauten: FANAI 13131  6V 35/35W

Der Sockel hat einen Durchmesser von 22mm.

 

Würde sie gern bei ebay anbieten, aber ohne genaue Bezeichnung findet sie ja niemand.

 

Danke

Simon

IMG_1312.JPG

IMG_1313.JPG

IMG_1314.JPG

IMG_1315.JPG

Link to comment
Share on other sites

Das spezielle an dem Sockel ist ja die Befestigungsart. Es ist kein (typischer)  Bajonettverschluss.

Es muss mit dem Ring irgendwie geklemmt werden, ähnlich einer H1 H3 H4.

 

Google Bildersuche Rückwärts bringt keine sinvollen Ergebnisse.

Edited by arosist
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Joachim_A2:

?( Hat das von Dir verlinkte Birnchen etwas mit dem zu tun (schon optisch (Fassung)), was @arosist sucht? (Mal abgesehen von der Spannung.)

 

Sollte nur ein Hinweis sein, dass  das Birnchen wahrscheinlich  aus einem  Mopped stammt.

Link war der falsche, habe auch einen  mit 6V,:

 

https://kultmopeds.de/Birne-Gluehlampe-Bilux-6V-35-35W-fuer-Simson-S51-S70-Schwalbe-S50-SR50-S53-tar-Sperber-Duo-Habicht-Ba20d

 

6V  bedeutet schon mal, dass die Birne etwas älter ist. Also vielleicht von einer  alten  Simson oder MZ?

Nur eben mit einer anderen Fixierart.

Link to comment
Share on other sites

Medikamente und Zuzahlungen…

Kennt ihr oder eure Angehörigen das auch: Ihr wollt in der Apotheke ein Rezept mit, aufgrund von Krankenkassen-Rabatt-Verträgen,  zuzahlungsbefreiten Arzneimitteln einlösen und müsst trotzdem eine Zuzahlung leisten?
Grund: der Apotheker teilt Euch mit, dass der Hersteller, mit dem die / eure Krankenkasse einen Rabattvertrag hat, seit Monaten nicht mehr liefern kann – und gibt Euch deshalb das identische Medikament eines anderen Herstellers und verlangt deshalb die Zuzahlung.

 

Das dürfte zumindest seit 09.06.2020 nach meinem Verständnis nicht mehr möglich sein. Oder seht ihr das anders? (Abgesehen davon, dass Krankenkassen meist mit mehreren Herstellern Rabattverträge geschlossen haben, die auch identische Medikamente beinhalten, so dass i.d.R. Medikamente von mehreren Herstellern zuzahlungsfrei sind.)

 

Im (neuen) GKV-FKG gibt es den Unterpunkt:

  • Rabattarzneimittel: Bei Rabattverträgen der Krankenkassen mit pharmazeutischen Herstellern sind die Apotheken verpflichtet, diese besonders preisgünstigen Arzneimittel abzugeben. Sollten diese rabattierten Arzneimittel in der Apotheke nicht zur Verfügung stehen, sollen Apotheker künftig auch vergleichbare Arzneimittel abgeben dürfen. Ist das vergleichbare Arzneimittel teurer als der Festbetrag, trägt nicht der Versicherte die Mehrkosten (Aufzahlung), sondern die Krankenkasse.

Die entscheidende Frage ist allerdings, ob der „Festbetrag“ (bei zuzahlungsbefreiten Medikamenten) nun 0 € ist – oder mit anderen Worten, ob sich der Festbetrag auf den, vom Patienten zu zahlenden, Betrag bezieht? Falls ja, müsste also in diesem Beispiel die Krankenkasse den Zuzahlungsbetrag übernehmen – und nicht der Versicherte, der sonst nämlich der Leidtragende der Kosteneinsparungen der Krankenkassen (billige Arzneimittel aus noch billigeren Produktionsstätten) wäre.

 

Gibt es Infos dazu? Hat jemand Erfahrungen?

Link to comment
Share on other sites

Nabend zusammen,

 

hier in unserer Hausgemeinschaft mit 18 Eigentümern und eigener Tiefgarage  ( eigener Stellplatz) gewinnt das Thema Laden in der TG gerade an Fahrt. Insbesondere wegen der geplanten Änderung der Gesetzeslage.

Da man ja als Icebreaker nicht alle Schwierigkeiten und Kosten des Einstiegs tragen möchte und später dann auch noch an den Kosten der Standardisierung mittragen möchte, treibt mich im Moment die folgende Frage um:

 

Welches System wäre in einer solchen Situation am sinnvollsten?

 

- Nur Drehstromanschluss am Stellplatz?

—Universell, keine Genehmigung, kostengünstig, erweiterungsfähig.

—Kein Lastmanagement, keine Kompatibilität, Ladetechnik im Auto.

 

- Wallbox am Stellplatz?
— Welcher Standard?
— Evtl. Kompatibilitätsproblem mit späteren, neueren Anlagen (Lastmanagement).

— Damit potentielle Zusatzkosten durch Austausch gegen eine neue Anlage.
 

Technisch machbar ist das Ganze mit Anschluss an den eigenen Zähler. Leitungen legen ist problemlos „immer an der Wand lang“.

Ein BEV ist noch nicht in Sicht, es geht hier um die Vorbereitung  zusammen mit einem Mitstreiter.

 

Die geplante Gesetzesänderung sieht ja nach meinem Verständnis folgendes vor:

- Die initialen Infrastruktur Kosten sind von späteren Nutzern mit zu tragen. (Mauerdurchbrüche, evtl Genehmigungen....)

- Spätere Infrastruktur Anpassungen sind von den Altnutzern mit zu tragen. (Hausanschluss anpassen, Lastmanagement...)

 

Generell habe ich die Zustimmung der EG aber es bestehen Bedenken bezüglich der Ausführung und des Materials, die noch zu klären sind.

 

Gibt es da Erfahrungen? Wer informiert da einigermaßen neutral?

 

Gruß

Horst

 

 

 
 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Moderator:

@Nupi Vollzitat entfernt. Es ist unsinnig, einen direkten Beitrag voll zitieren. Zudem störend an mobilen Endgeräten. Danke.

Kann evtl. heute Abend mehr dazu sagen. Wir haben um 17 Uhr eine Sondereigentümerversammlung wegen E-Auto laden. 20 Parteien mit 20 Stellplätzen.  Da soll endgültig geklärt werden, wo und wie ich laden soll, darf.

Link to comment
Share on other sites

Bei einem A2 auf Kleinanzeigen hat jemand Radio und Klimabedienteil getauscht:  https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/audi-a2-1-4-1-hand-scheckheft-gepfl-tuev-neu/1447303931-216-16854

 

Das ganze scheint auf den Bildern sogar ganz gut zu passen.   Ist davon auszugehen, dass das im Hintergrund eine Bastellösung ist, oder könnte das  eine vergleichsweise einfache Option für 1-DIN Radios mit ausfahrbarem Bildschirm sein, ohne  Cupholder und Warnblinker zu blockieren? 

Link to comment
Share on other sites

Habe bisher Fahrrad immer im Innenraum mitgehabt. Jetzt ist mir der Gedanke gekommen das man im Auto auch mal übernachten könnte, doch wohin mit dem (teuren) Fahrrad in der Nacht? 

Edited by xrated
Link to comment
Share on other sites

Schloss durch den Türgriff führen, zusätzlich  Motorrad-Speichenschloss mit Alarm-Funktion  daran befestigen.  Von dem Lärm werden  Tote  lebendig.

 

Am Motorradtreff  hatte jemand so ein  Teil. Irgendein Witzbold  hat sich nur auf  das Krad gesetzt  und aufgerichtet...und es dann vor Schreck auf die Seite  gelegt.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share


  • Aktivitäten

    1. 24

      [1.2 TDI ANY] Sammelthread für Kupplungsnehmerzylinder mit Hall-Sensor-Umbau + HINWEIS!

    2. 4

      [1.4 TDI ATL] AGR deaktivieren ohne Eintrag im Fehlerspeicher?

    3. 4

      [1.4 TDI ATL] AGR deaktivieren ohne Eintrag im Fehlerspeicher?

    4. 226

      Bremsenupgrade VA für alle A2 außer 1.2TDI

    5. 81

      Softlack

    6. 81

      Softlack

    7. 120

      Siebter Besuch beim TÜV

    8. 81

      Softlack

    9. 81
    10. 11

      Meine Schorsch ist nicht durch den Tüv gekommen. Fehler des Motormanagement. HILFE

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.