Jump to content

Der "ich habe 'ne kurze Frage" Thread


BOML
 Share

Recommended Posts

Eine Frage zur Ladedruckverschlauchung:

 

Taugen Ladedruckschläuche aus Silikon etwas? Diese Dinger sieht man ja häufiger mal in Tuningfahrzeugen in knallbunten Farben.

 

Wenn ja, gibt es die Schlauchstrecke Turbo - LLK und LLK - AGR auch vorgeformt für den ATL? Oder nimmt man da Meterware und biegt sich die Schläuche selbst zurecht?

 

Hintergrund der Frage ist, dass ich Anfang der Woche einen Platzer des Schlauchs Turbo - Druckrohr hatte und beim Austausch auffiel, dass auch die übrigen Leitungsteile etwas gealtert aussehen. Da wäre ein Gesamttausch sicher empfehlenswert - wenngleich auch nicht gerade günstig, IIRC.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

meine Kugel wird nur noch wenig gefahren, deshalb würde ich mir gerne auf die serienmäßig verbauten Audi 15" Style 6-Arm Alufelgen gerne Ganzjahresreifen aufziehen lassen. Kann mir wer gute Ganzjahresreifen empfehlen UND welche schmälste Größe darf ich auf diese Felge aufziehen? Oder muß es der 175/60 R15 81 T/H sein? Danke & Gruß Andreas

Link to comment
Share on other sites

Ich hab mal fix ReifenDirekt.de konsultiert, die mit das größte Angebot haben: in 175/60R15 T gibt bis auf ein Modell von Maxxis (Chinese) und einen noch NoNamerigen NoName-Reifen keinerlei Auswahl.

Alternativ darfst du auch 165/65R15 aufziehen, wenn ich mich nicht irre, und da wären der Hankook H740 "Kinergy 4S" und der Vredestein Quatrac 5 Kandidaten, die man guten Gewissens empfehlen kann.

Mit leichten Abstrichen zur Spitze kann man auch zum Falken "Euro All Season" AS200 und dem Kumho Solus HA31 greifen und ein paar Euro sparen.

Link to comment
Share on other sites

Ganzjahresreifen auf der Stylefelge sind leider ein ziemlicher Krampf. Wie Timo schon sagte, gibt es in 175/60 nur zwei Noname-Fabrikate. 165/65 sollte zu schmal sein, da bereits die originalen 175er keinerlei Felgenschutz bieten. Bleiben nur 185/55 mit mehr Auswahl an guten Reifen zu recht hohen Preisen oder 195/50 mit besseren Preisen, dafür aber Abstrichen bei Komfort und Verbrauch. Zudem müssen die letzten beiden Größen eingetragen werden.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

meine Kugel wird nur noch wenig gefahren, deshalb würde ich mir gerne auf die serienmäßig verbauten Audi 15" Style 6-Arm Alufelgen gerne Ganzjahresreifen aufziehen lassen. Kann mir wer gute Ganzjahresreifen empfehlen UND welche schmälste Größe darf ich auf diese Felge aufziehen? Oder muß es der 175/60 R15 81 T/H sein? Danke & Gruß Andreas

 

habe den Beitrag geändert, nachdem ich vor allem den letzten, wichtigen link von JoachimA2 überflogen habe.

reifen härten heutzutage nicht so schnell aus wie früher, weil sie eben deutlich höheren Silikatanteil haben… ich würde meiner Sicherheit zuliebe nach Durchlesen des wichtigen 3. Links (Vergleich GAnzjahresreifen vs. Sommer- und Winterspezialisten) lieber zwei Rädersätze haben und dafür halt nur alle 3 Jahre die Reifen neu kaufen...

Edited by Mehrschwein
Link to comment
Share on other sites

Moin Moin,

ich geb euch in alle Punkten recht. Allerdings würde mich ein vergleich der TestsiegerReifen (je ein Sommer/Winter/Allerwetter) nach einer Saison interessieren - wenn die Reifen 1 bis 2 mm runter haben - ein Jahr alt sind. Wie sieht es dann mit den Bremswegen auf Nasser / Trockener Straße aus? Wie hoch sind dann noch die Unterschiede. Den größten Einfluss hat doch der Abstand zum Vordermann.

 

Hab jetzt mal noch ein Angebot vom Local Dealer angefordert, denn mit ReifenDirekt hab ich dann inkl. Montage beim "Vertragspartner" auch nicht weniger bezahlt als beim komplettkauf beim local Dealer.

 

155er Teerschneider wären für den Winter schon optimal - aber ich kann diese verrostete Stahlfelge nimmer sehen und Radkappen verliere ich ständig da unsere Straßen hier sooo schlecht sind, fast off road. Werde berichten.

 

Grüße

Andreas

Link to comment
Share on other sites

Allerdings würde mich ein vergleich der TestsiegerReifen (je ein Sommer/Winter/Allerwetter) nach einer Saison interessieren - wenn die Reifen 1 bis 2 mm runter haben - ein Jahr alt sind. Wie sieht es dann mit den Bremswegen auf Nasser / Trockener Straße aus? Wie hoch sind dann noch die Unterschiede. Den größten Einfluss hat doch der Abstand zum Vordermann.
Ich weiß nicht wie einer von uns mehrere Testsieger - jeweils Sommer/Winter/Allwetter - jeweils nach einer einjährigen Benutzung mit 1 - 2 mm Verschleiß objektiv und parallel vergleichen und beurteilen sollte!? Zumal, selbst wenn jemand alle 3 Reifentypen mal nacheinander benutzt hätte, es die verwendeten Reifen (Mischung, Profil, ...) wegen Weiterentwicklung evtl. gar nicht mehr gäbe.
Link to comment
Share on other sites

Hab vor einiger Zeit ein Garmin-Navi geerbt und stelle nun fest, dass darauf die Geschwindigkeit um einiges niedriger angezeigt wird als auf dem Tacho, Beispiel:Tacho 140, Garmin 133 km/h.

Was stimmt nun?

Link to comment
Share on other sites

Die Geschwindigkeitsanzeige des Navi ist in der Regel genauer als die des Tachos.

Beim Tacho gibt es eine gesetzlich vorgeschriebene Voreilung, d.h. der Tacho darf unter keinen Umständen weniger als die tatsächliche Geschwindigkeit anzeigen.

 

Alternativ kann man sich die Geschwindigkeit im Radio der 2.ten Generation sehr genau anzeigen lassen..

Link to comment
Share on other sites

Die Bereifung macht auch viel aus. Mit unseren Sommerreifen 205/4 17 Zoll auf S-Linefelgen ist der Unterschied vom Tachowert zum Navi geringer als bei den Winterreifen 175/50 15 Zoll. Da ist der Gesamt-Raddurchmesser etwas geringer, was zur Folge hat, dass die Tacho- Vorrauseilung etwas größer ist.

100 Km/h auf unserem Tacho sind bei Sommerbereifung 97 Km/h auf dem Navi und bei Winterbereifung 94 Km/h.

Link to comment
Share on other sites

Eine Trommelbremse in Duplexbauweise kann nur in eine Drehrichtung (in der Regel Vorwärts) eine größere Bremsleistung als bei Simplex haben. In die entgegengesetzte Drehrichtung ist die Bremsleistung geringer als bei Simplex.

Besser ist da eine Duo-Duplexbremse (Bremsleistung wie Duplex aber in beide Drehrichtungen), aber auch noch aufwendiger.

 

Hier ein erläuterndes Video zu Simplex vs. Duplex:

 

Edited by Phoenix A2
Link to comment
Share on other sites

Eine Trommelbremse in Duplexbauweise kann nur in eine Drehrichtung (in der Regel Vorwärts) eine größere Bremsleistung als bei Simplex haben. In die entgegengesetzte Drehrichtung ist die Bremsleistung geringer als bei Simplex.

 

Hier ein erläuterndes Video dazu:

 

 

Herzlichen Dank,

hatte knapp vor Deinem posting meins wieder gelöscht, weil ich hier:

 

Trommelbremse (Bauarten)

 

meine Kenntnisse noch einmal aufgefrischt habe…

 

(Zur Erklärung für die Anderen: Ich habe mich gefragt, wieso im 1,2TDI nur eine Simplex- anstatt der leistungsfähigeren Duplex eingebaut wurden, obwohl das Gewicht beider fast identisch sein müsste.)

 

Ich hatte in meiner Erinnerung eine Duo-Duplex für eine Duplexbremse gehalten…(nach meiner verblassten Erinnerung dachte ich: Duo= 2 Bremszylinder, also an beiden Enden der Trommelbeläge, so daß die Trommelbeläge über die ganze Fläche gleich angedrückt werden, das ist wohl laut dem Link, den ich dann las, falsch und nur bei Duo-Duplexbremsen der Fall) insofern meinte ich im wieder gelöschten posting eine Duo-Duplex, habe also einen falschen Begriff gewählt.

 

Hintergrund: Mein Wissen darüber stammt aus den Siebzigern, wo die Moto Guzzi Vorderbremse immer offenbar vereinfachend - als "Duplexbremse" bezeichnet wurde. Faktisch war es aber eine Duo-Duplexbremse (Siehe Bild unten)

 

edit: Leider kann ich das Video nicht abspielen, es kommt eine Fehlermeldung.

58934619b435d_DuoDuplexbremseMotoGuzzi.jpg.3ce5aa1decd906bd95cf006ad4c5c4e6.jpg

Edited by Mehrschwein
Link to comment
Share on other sites

Servus zusammen,

Frage zu VCDS: gibt es eine Möglichkeit, den Öldruck auszulesen und welche Sollwerte gibt es bei welchen Drehzahlen? Welche MWB's in welchem Steuergerät liefern mir den Öldruck, hab da weder im MSG noch im Schalttafeleinsatz was gefunden.

 

Hintergrund: Möchte prüfen, ob es Sinn macht, die Ölpumpe zu tauschen. Das Pumpenrad soll im Laufe der Zeit wohl durch Abnutzung (abgerundete "Flügel") nicht mehr den nötigen Druck aufbauen können.

(hab einen AMF mit ca. 245.000 km auf der Uhr)

 

Danke,

Oliver

Link to comment
Share on other sites

Auch ich wage mich nun in diesen Thread:

 

Wie kann man den Gangsteller beim 1,2 TDI am besten von außen begutachten. Ich habe bislang noch kein Foto gefunden, auf dem der im eingebauten Zustand mit "Orientierungshilfe" abgebildet ist.

 

Vielen Dank!

 

Trizz

Link to comment
Share on other sites

Am besten geht es wohl von unter dem Auto aus und ohne Unterbodenverkleidung. Den Gangsteller findest du relativ mittig zum Aggregateträger, also der "Achse" vorne. Er ist direkt am Getriebe befestigt und betätigt die Schaltwelle, die ins Getriebe geht.

Link to comment
Share on other sites

Kennt jemand ein gutes Mittel, um die lästigen vignetten loszuwerden?

Bei inzwichen ca. 15Stk. an der Scheibe muss ich das wohl langsam in Angriff nehmen...

 

 

Test Aufkleberentferner - A2 Forum

 

um es mathematisch auszudrücken: Ich glaube, die Anzahl der Probleme ohne dazu passenden Thread mit der Lösung hier im Forum strebt gegen Null…. ;):D

Edited by Mehrschwein
Link to comment
Share on other sites

... langsam, an einer Ecke beginnend, abziehen; ggf. in der Abziehrichtung etwas variieren, so dass möglichst großflächig ohne Reste abgezogen werden kann. Will es gar nicht klappen, an anderer Ecke anfangen. (Tapezierer haben hier gewisse Vorteile ;).)

Klebereste sind abzieh- / entfernbar, wenn man die Klebeseite des abgezogenen Teils der Vignette wieder drauf drückt und erneut langsam abzieht; ggf. mehrfach wiederholen.

Letzte Reste lassen sich dann leicht mit einem Scheibenreiniger entfernen.

Link to comment
Share on other sites

Kennt jemand ein gutes Mittel, um die lästigen vignetten loszuwerden?

Bei inzwichen ca. 15Stk. an der Scheibe muss ich das wohl langsam in Angriff nehmen...

Du solltest das nicht übertreiben. Einige unserer Nachbarn rufen du Gebühren auf wenn abgelaufene Pickerl auf der Scheibe kleben.

Ceranfeldschaber ist auch immer meine erste Wahl. Der Rest mit Etikettenlöser wenn man kein Lösungsmittel im Haushalt hat.

Link to comment
Share on other sites

Kurze frage:

 

Gibt es unterschiedliche Lichtsilber versionen? Also von MJ zu MJ? Oder auch so generell?

Falls Deine Frage darauf abzielt, dass die Farben der 'gleichen Farbversion' nicht stimmen: Jein.

 

Ich habe vor ca. 4 Jahren einen Parksensor austauschen lassen müssen. Der neue hatte eine 'völlig andere Farbe'; es sah so aus, als ob jemand eine ähnliche Farbe zum Lackieren benutzt hätte; dabei war es der Freundliche.

Da ich das nicht akzeptierte, wurde der Sensor im Ergebnis nicht aus der, nach Bezeichnung passenden, Farbsprühdose lackiert, sondern vom professionellen Lackierer.

 

Farbe: 2014er akoyasilber!? (Falls wichtig, schau ich noch mal nach.)

Link to comment
Share on other sites

Akoya erkennt man auf den ersten Blick - da es eben nicht rein silber ist, sondern ein deutlicher Schuß "Schlüpferblau" mit drin ist. Ich bin froh, daß meine Kugel, die ich damals auf die Schnelle findne mußte, akoya ist. Rot wäre mir am liebsten gewesen....

Link to comment
Share on other sites

Bei der Aufnahme stand das Fahrzeug. Ja, die Aufnahme fängt an im ausgekuppelten Zustand (leise) und dann kuppele ich ein. Beim Fahren wird das recht bald von den Abroll- und Windgeräuschen übertönt, daher schwierig zu sagen.

 

Lässt sich schwer raushören. Kommt es evtl. "nur" vom Ausrücklager?

 

Dann wäre das Geräusch ja da, wenn ausgekuppelt ist, nicht andersherum, oder?

Link to comment
Share on other sites

Jein, ich hatte auch schon welche da war es nur im "halbgetretenen" Zustand, es ist aber richtig, dass es Eingekuppelt deutlich weniger belastet wird. Was aber nicht bedeutet, dass es da keine Geräusche machen kann.

Ansonsten könnte es auch ein Lager der Getriebeeingangswelle sein. Die dreht im eingekuppelten Zustand mit Motordrehzahl mit, im ausgekuppelten Zustand nicht.

Link to comment
Share on other sites

Ich meinte, ist es so laut dass es auch während der Fahrt trotz Abrollgeräuschen hörbar ist? Wenn ja finde ich das nicht normal.

Wenn es so leise ist, dass es nur im Stand hörbar ist, würde ich es zwar im Ohr behalten aber wäre noch kein Grund zu Handeln für mich.

 

Wenn Ausrücklager ausgeschlossen werden kann geht die Tendenz zu einem der Getriebelager.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share


  • Aktivitäten

    1. 2

      Fragen zur Montage Stahlflexleitungen

    2. 2

      Fragen zur Montage Stahlflexleitungen

    3. 89

      Lichtmaschine Laderegler?

    4. 19

      Tieferlegungen: Bilder und Daten

    5. 2

      Fragen zur Montage Stahlflexleitungen

    6. 0

      Zentralverriegelung Fahrertür und hintere Türen

    7. 19

      Tieferlegungen: Bilder und Daten

    8. 19

      Tieferlegungen: Bilder und Daten

    9. 67

      Tieferlegungen: Bilder und Daten - Diskussion

    10. 239

      [TDI] Pumpe Düse Abhilfe Korpushalter Sammelbestellung ?!

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.