Jump to content

Recommended Posts

Posted (edited)

Hallo B_d_P,

 

nur interessehalber (habe selbst Mini Fis).

Damit wird bei kleinem Display in der 2. Zeile der Durchschnittsverbrauch zusätzlich eingeblendet?

Was steht denn in der Codierung 07 defaultmäßig drin?

 

Beim BHC müsste der Wert dann auf 08035 geändert werden, ist das so korrekt?

 

Gruß

Horst

Edited by Opöl

Share this post


Link to post
Share on other sites

Interessant ist, was dann noch alles auf 1.2TDI Coding umgestellt wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klappt!

Top!

Danke!

IMG_20190712_173416.jpg

 

Edit: sorry für das Kartoffelfoto

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Echt Klasse. Betrifft mich zwar nicht, meiner hat ein Highline-KI, nur interessehalber: kann man den Wert auch resetten? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moinsen

 

So, gerade mal mit WBH Diag versucht.

Der Originale Wert ist 08030. Passt soweit. BHC aus 2003.

Umprogrammieren ist aber mit „Diagnoseadapter konnte den Befehl nicht verarbeiten“ gescheitert.

Ich versuche es morgen mal mit VCDS.

 

Sonst jemand hier mit einer BHC Maschine, der das mal ausprobiert?

 

Gruß

 

Horst

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 6 Stunden schrieb Sepp:

Echt Klasse. ... kann man den Wert auch resetten? 

 

Ich denke nein. Das ist aber auch nicht nötig, denn bei dem angezeigten Verbrauchswert dürfte es sich um den Momentanverbrauch handeln und nicht wie angegeben um den Durchschnittsverbrauch (dem ja im "großen" FIS das "ø"-Zeichen vorangestellt ist). Den Momentanverbrauch kann man ja auch beim "großen" FIS nicht mit der Reset-Taste zurücksetzen. 

 

Moderator:

Teile des Beitrags wegen OT entfernt.

- Nagah

Edited by Nagah
OT

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 30 Minuten schrieb heavy-metal:

Sofern ich Recht haben sollte, wäre auch der Threadtitel entsprechend anzupassen, damit er unter den "Mini"-FIS-Nutzern keine falschen Erwartungen weckt. 😉

 

Moderator:

Threadtitel angepasst: Erstmal "Durchschnitts" entfernt, sobald klar ist um welchen Verbrauchswert es sich handelt, kann ggf. wieder ergänzt werden.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moderator:

Wie immer im Technik Bereich: Ich habe Off Topic entfernt. 

 

@Bala_de_plata Lass dich bitte nicht von den ewigen Nörglern davon abhalten Dinge beizutragen. Es gibt genug stille Leser die es interessiert.

 

  • Like 3
  • Thanks 6
  • Confused 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

BHC MJ2005:

 

Codiert mit CarPort

original Codierung 08030

neue Codierung 08035

 

Funkioniert einwandfrei, Verbrauch wird in zweiter Zeile angezeigt. Geile Nummer. Danke dafür 🙂

 

Gruß,

 

Daniel

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Guten Abend zusammen.

 

Zuerst:

 

@Nagah

Ich bin nicht oft Deiner Meinung, in diesem Falle aber vielen Dank fürs Eingreifen.

Wenn ich gestern Abend meiner Eingebung gefolgt und auf die originalen Posts geantwortet hätte, wäre ich jetzt hier gesperrt.

 

@Phoenix A2

Danke, gute Entscheidung. Siehe mein Text unten.

 

@Bala_de_plata

Vom Teilen solcher Informationen lebt ein Forum wie dieses hier. 

Lass Dich von ein paar ewigen Nörglern nicht ärgern, sondern freue Dich, dass einige Deinen Tipp gebrauchen können.

Wäre nett, wenn Du nochmal auf meinen Beitrag unten antworten könntest.

 

So, nun meine Erkenntnisse:

 

Bei meinem BHC / 2003 steht im KI an der beschriebenen Stelle 08030 und das konnte mit VCDS auch auf 08035 umcodiert werden.

Das Problem gestern hat also mein Diagnoseadapter verursacht.

 

IMG_0246.thumb.JPG.62958e3b447ce0de714433c78f6052ff.JPG

 

Das Ergebnis sieht so aus:

 

IMG_0244.thumb.JPG.2c55eab69f7b19100f68b5e67f74848c.JPG

 

Das sieht nach dem gesamten Durchschnittsverbrauch aus. Die 5,0 l/100km werden jedes mal nach "Zündung an" angezeigt.

 

Ich messe einen geringeren Durchschnittsverbrauch von ca. 4,65 l/100km über meine gesamte Haltedauer,

weiß aber nicht wie der Vorbesitzer den Wagen geprügelt hat. Über alles könnte der Wert also stimmen.

 

Aber dann beim Fahren wird der Momentanverbrauch angezeigt.

Das Video kriege ich leider nicht hochgeladen.

 

@Daniel331

Hast Du denselben Wert (5,0) beim Einschalten der Zündung oder weicht Deiner ab?

 

Falls wir (und andere) den gleichen Wert angezeigt bekommen, könnte es auch ein Dummy Wert sein, der direkt nach dem Start angezeigt wird.

Oder es ist wirklich der Langzeit Durchschnitt, dann müsste die Zahl fahrzeugspezifisch sein.

 

Auf jeden Fall wird aber während der Fahrt der Momentanverbrauch angezeigt und daher ist dieser Hack für alle interessant, die das kleine FIS und keine Erweiterung wie Mini Fis, Color MFA etc. haben.  

 

So, und jetzt bitte alle die vor, denen meine Batteriespannung zu gering und mein Display zu staubig ist.

 

Gruß

 

Horst

 

 

Edited by Opöl

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo zusammen,

 

bei meinem AMF hat es auch hervorragend geklappt.

@Bala_de_plata

Vielen herzlichen Dank. Eine Option, die ich lange vermisst habe ist endlich eingezogen.

 

@Opöl

Mein AMF zeigt beim Start 4,8l an.

 

Grüße

 

Axel

 

 

Edited by axels

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein aua zeigt 6,4 an.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sieht doch schon sehr danach aus, dass nach dem Start der „over all“ Durchschnittsverbrauch angezeigt wird.

Ich werde noch ein paar Fahrten mit bewusst unterschiedlichem Fahrstil durchführen damit sicher ist, das wir vom Gesamtdurchschnitt und nicht etwa vom Durchschnitt des letzten Trips reden. Ist zwar Stand jetzt unwahrscheinlich aber...

 

Wenn ich richtig sehe, haben wir bisher:

 

AUA 6,9 / 6,4

AMF 4,8

BHC 5,0

 

Ein paar Rückmeldungen, die die bisherigen Erkenntnisse untermauern würde ich noch abwarten.

Spätestens dann wäre ein Dankeschön an den Themenstarter eine Änderung des Threadtitels und ein Eintrag im Wiki angesagt.

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Danke Thomas, ich hatte schon Kartoffelfotodechiffrierung durchgeführt.

Kann ich einem der Admins mein kurzes Video zukommen lassen mit der Bitte es an diesen Thread anzuhängen.

Evtl. muss es bearbeitet werden???

Edited by Opöl

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab es mal korrigiert, habe es nur im aua weil mein amf und any großes FIS haben.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

@Opöl

 

3,6L spuckt er aus bei Zündung ein. Dürfte hinkommen als Durchschnittsverbrauch. Meist liegt er zwischen 3,5 und 3,7 Liter auf 100 km

 

Gruß,

 

Daniel

 

IMG_4721.jpg

Edited by Daniel331

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oops, da muss ich mich aber anstrengen.

Darf ich fragen, was Du so für ein Fahrprofil hast? Viel Landstraße?

Mittelfristig sollte ich mit meinen selbst erfahrenen Durchschnittswerten auch eine "4" vor dem Komma sehen.

 

AUA 6,9 / 6,4

AMF 4,8

BHC 5,0 / 3,6

 

Noch jemand, der seinen Wert mitteilen möchte?

 

Gruß

 

Horst

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werde mich wenn ich mein Laptop wieder habe mal am ATL probieren 👍🏼

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

@Opöl Zu 90 Prozent Autobahn auf dem Weg zur/von Arbeit. Da die A73 auf meiner Strecke überwiegend begrenzt und der andere Teil von möchtegern Rasern bevölkert ist schmeiss ich bei 90 bis 100 Km/h den Tempomaten rein. 3,38 Liter war bislang der beste Wert den ich auf einer Tankfüllung "erfahren" habe, über 4,5 Liter bei reinem Stadtverkehr mit Klima hab ich die Kugel bislang aber auch nicht gebracht 🙂

Edited by Daniel331

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Daniel,

damit ist Dein Durchschnitt wohl für mich nicht erreichbar :(

 

Ich habe gerade noch einen Wert für einen BBY hereinbekommen. So sieht es jetzt aus:

 

AMF 4,8

AUA 6,9 / 6,4

BBY 7,1

BHC 5,0 / 3,6

 

Wenn wir jetzt mal ausschließen, das Audi da irgendeinen zufälligen Wert ausgibt,

können wir wohl getrost davon ausgehen, den individuellen Langzeitwert zu sehen.

 

Jordan hat mich gerade noch darauf aufmerksam gemacht, dass bei dem großen FIS

der Durchschnittswert beim Abklemmen der Batterie zurückgesetzt wird.

Das werde ich auch nochmal ausprobieren. 

 

Gruß

 

Horst

Share this post


Link to post
Share on other sites

AMF 4,8 / 4,9

AUA 6,9 / 6,4

BBY 7,1

BHC 5,0 / 3,6

 

 

meine 4,9 passen recht gut zum errechneten Durchschnitt von 4,8

Share this post


Link to post
Share on other sites

+++++++

Vorab ein kurzes Statement - quasi in eigener Sache: mein letzter Beitrag in diesem Thread hat erkennbar zu einigen Irritationen geführt, die die Moderation auf den Plan gerufen hat, was ich persönlich bedaure. Insofern wäre ein von mir weniger geschriebener Satz (der offensichtlich als "Nörgelei" missverstanden werden konnte) am Ende sicher mehr gewesen. In keinem Fall war meinerseits aber beabsichtigt, die von @Bala_de_plata geposteten Erkenntnisse abzuwerten oder aber in anderer Weise in Frage zu stellen, zumal ich seinen Eingangsbeitrag als "wiki-würdig" markiert hatte. Ich betrachte diese Angelegenheit hiermit im positiven Sinne als erledigt und habe für den Fall, dass es noch Klärungsbedarf geben sollte, mit den direkt Beteiligten PN-Kontakt aufgenommen.

+++++++

 

Und nun BTT: da es sich ja inzwischen herauskristallisiert, dass der angezeigte Wert eben doch der Durchschnittsverbrauch ist, drängt sich die Frage auf, ob man den betreffenden Wert im "Mini-FIS" auch zurücksetzen kann, wenn man den Lenkstockhebel eines Fzg. mit großem FIS einbaut. Also den Hebel benutzt, der die "RESET"-Taste hat. Oder gibt es hier evt. ein Konnektivitätsproblem (z.B.) zwischen Lenkstockhebel und KIs mit kleinem FIS?

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Super, hat bei meinem AUA auch funktioniert, ergänzend:

 

AMF 4,8 / 4,9

AUA 6,9 / 6,4 / 6,6

BBY 7,1 

BHC 5,0 / 3,6 

 

Gruß Uli

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

In meinem BBY wird ein Wert von 4,8 angezeigt, der eigentlich nur *bzw höchstens seit dem letzten Batterie Abklemmen vor einem Jahr entstanden sein kann, davor war der Durchschnittsverbrauch höher und noch höher, vgl. Spritmonitor bis 07/18.

 

AMF 4,8 / 4,9

AUA 6,9 / 6,4 / 6,6

BBY 7,1 / 4,8

BHC 5,0 / 3,6 

Edited by Seb Gurkyh

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, diese starke Vermutung steht im Raum. 

Falls ich morgen dazu komme, werde ich das mal ausprobieren.

 

Was auch noch aussteht ist ein Vergleich zwischen dem AUDI Wert und dem, was Jordan im Mini Fis errechnet.

Und das bei einem Tank / Tank Trip mit vorherigem Abklemmen der Battrie.

 

Heute habe ich mehrere Fahrten mit unterschiedlichem Fahrstil unternommen.

Laut Mini Fis mit Trip Durchschnittsverbräuchen von 4,5 - 5,8 Litern. 

Mein Durchschnittsverbrauch laut @Bala_de_plata ´s Hack ist dabei bei unverändert 5,0 L geblieben.

Sein Wert ist damit definitiv NICHT der Trip Verbrauch sondern der Durchschnitt seit letztem Reset (was immer dass war). 

 

Gruß

Horst

Share this post


Link to post
Share on other sites

Könnten die Fahrer von Benziner-A2 mit der beschriebenen Einstellung einmal testen , ob die EPC-Lampe weiterhin funktioniert?

Ich konnte es heute testen und es hat wie schon berichtet funktioniert, Codierung wird angenommen ohne Fehlerspeichereintrag und soweit keine "Nebenwirkungen" ersichtlich.

Nur ob die EPC-Lampe weiterhin geht habe ich nicht drauf geachtet.

Hintergrund: Zumindest laut VCDS ist diese Codierung für den 1.2 TDI vorgesehen.

 

Zurücksetzen auf die ursprüngliche Codierung geht ggf. problemlos (wurde ausprobiert).

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tatsächlich "verschwindet" die EPC Lampe (beim BBY) bei "Zündung an" wenn das Kombiinstrument auf XXXX5 eingestellt wird. War mir im hellen nicht aufgefallen.

 

 

IMG_20190714_221348_385.jpg

IMG_20190714_221335_012.jpg

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch beim AUA-Motor leuchtet nach der Umcodierung die EPC-Leuchte beim Einlegen der Zündung nicht mehr auf. Stellt sich die Frage: Wie wichtig ist die EPC-Leuchte und wie hoch ist das Auftreten einer EPC-Störung, ohne, daß nicht noch eine weitere Leuchte Signal gibt oder man ohnehin merkt, daß etwas faul ist und man den Fehlerspeicher ausliest.

 

Gruß Uli

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hi Guys,

I've known about this change for some years, but have never thought to mention it because I didn't consider it to be especially useful.

 

Moderator:

Sorry, but removed off topic in the "Technik" section.

- Nagah

 

From my experimentation, I agree with what has been reported in this thread so far...

- When you first switch on the ignition, the display shows the average fuel consumption. What I don't know is whether this average is for the last 1000km, or the last 100,000km or since the car was new. My 74PS TDI has done 375,000km and shows 3.8l/100km, which is 74.0 miles per imperial gallon. I have not yet found a way to reset this, either with the black stalks in the Kombiinstrument or with VCDS. I also know of no way to connect the FIS controls to a Kombiinstrument without FIS; the electrical contacts don't exist. The result of this is that, if you have to change your Kombiinstrument (due to electrical failure of some variety), you inherit the fuel economy figures from another vehicle (unless you buy a new Kombiinstrument from Audi).

- When the car starts moving, you see instantaneous fuel efficiency, with a delay of approximately 1 or 2 seconds.

- It does not appear to be suitable for the AUA and BBY engines due to the behaviour of the EPC light. Of course, if you don't care about the EPC light, it works, but in the UK this may create problems with the annual MOT test (like TÜV). I have not yet tested it on the BAD Kombiinstrument, but I expect to see the same problems with the EPC light.

 

Moderator:

Sorry, but removed off topic in the "Technik" section.

- Nagah

 

Kind regards to all,

 

Tom

Edited by Nagah
Removed OT
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Tom,

 

did you try to reset the value by disconnecting the battery?

 

Due to the new information, I currently have concerns about using the hack on petrol powered models until we have clarification about possible impact to the safety.
As a diesel driver I do not know if the EPC lamp is safety relevant. Maybe somebody can add the missing info?
 
Anyway, this can be a “nict to have“ for Diesel drivers with only the small FIS and no extensions.
 
Kind regards
 
Horst
 
 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich versuche mich mal an einer Zusammenfassung der Erkenntnisse bisher...

 

KI-Codierung

Ein KI ohne FIS kann umcodiert werden auf "xxxx5", d.h. die letzte Ziffer auf 5 und alle anderen unverändert.

Die Codierung wird ohne Fehlermeldung von Benziner/TDI-KI angenommen. Laut VCDS-Beschreibung ist der Wert "5" an letzter Stelle eine Konfiguration für den Motor 1.2 TDI.

Ein Zurücksetzen auf die ursprüngliche Codierung ist jederzeit problemlos möglich.

 

Effekt

Nach dem Einschalten der Zündung erscheint im kleinen Display neben der Außentemperatur zusätzlich eine 2.Zeile mit einer Verbrauchsanzeige "l/100km".

Bei stehendem Auto entspricht der angezeigte Wert einem Durchschnittsverbrauch.

Unklar ist über welche Zeitspanne oder Wegstrecke dieser Durchschnittsverbrauch vom KI ermittelt wurde. Eine Möglichkeit diesen Durchschnittsverbrauch zurückzusetzen ist nicht bekannt.

Während der Fahrt wechselt die Anzeige vom Durchschnittsverbrauch zum aktuellen Momentanverbrauch.

 

Nebeneffekt EPC-Warnlampe bei A2-Benziner

Nach Umcodierung wird beim Benziner-KI die EPC-Warnlampe nicht mehr angesteuert. Sehr wahrscheinlich weil die Codierung einmal für 1.2 TDI gedacht war und es bei TDI keine EPC-Warnlampe gibt.

Die EPC-Warnlampe soll Fehler/Defekte im Umfeld der "Electronic Power Control", teilweise auch "Elektrisches Gaspedal" genannt, anzeigen.

Folgende Bauteile gehören hier dazu:

-Motorsteuergerät

-Drosselklappen-Steuereinheit

-Geber für Kupplungs-/Brems- und Gaspedal

 

Sofern in einem Fehlerfall nicht noch wenigstens eine weitere Warnlampe leuchtet, sind diese Fehler nicht mehr direkt ersichtlich.

 

Zur Funktionskontrolle der EPC-Warnlampe selbst leuchtet diese für ca. 3 Sekunden nach dem Einschalten der Zündung.

Leuchtet sie nicht nach dem Einschalten der Zündung kann es bei der Hauptuntersuchung zum Nichtbestehen führen.

D.h. für Benziner ist die Umcodierung nicht unbedingt empfehlenswert bzw. nur temporär zur Verbrauchsinformation sinnvoll.

 

 

Hintergrundinfos zur EPC-Leuchte:

Die elektrische Gasbetätigung

 

  • Like 3
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, durch kurzes Abklemmen der Batterie scheint sich der Wert zu ändern / zurückzusetzen. 

Bei meinem AMF Wert vorher 4.9l nach Abklemmen 10.0l - der Wert fällt dann wieder.... 

 

Kleiner Hinweis - hat jemand mal nachgeprüft, ob der 1.4er TDI noch "vorglüht". 

Ich hatte ja das Problem mit meinem anderen AMF mit dem falsch codierten KI (auf Benziner) wo dann nicht mehr geglüht wurde.... 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Phoenix A2:

Zur Funktionskontrolle der EPC-Warnlampe selbst leuchtet diese für ca. 3 Sekunden nach dem Einschalten der Zündung.

Leuchtet sie nicht nach dem Einschalten der Zündung kann es bei der Hauptuntersuchung zum Nichtbestehen führen.

D.h. für Benziner ist die Umcodierung nicht unbedingt empfehlenswert bzw. nur temporär zur Verbrauchsinformation sinnvoll.

 

Zitat aus

vor 7 Stunden schrieb Phoenix A2:

Die elektrische Gasbetätigung

 

"Die gelbe EPC-Fehlerlampe ist nicht vorhanden. Statt dessen wird im Fehlerfall bei vielen VW-Modellen die bekannte Lampe für Vorglühzeit angesteuert."

 

Daraus folgere ich, dass beim Diesel anstatt der EPC Lampe die Vorglühkontrolle (im Fehlerfall) genutzt wird.

 

Ich bin mir gerade nicht ganz sicher, aber ich meine, dass die Vorglühkontrolle nur ganz selten/im Winter bei Zündung ein aufleuchtet und wenn eine Störung im EPC vorliegt, dann blinkt. Wer von den Dieselfahrern kann dies bestätigen?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Vorglühlampe leuchtet bei mir immer auf, je nach Motor- und Außentemperatur unterschiedlich lange, und geht dann aus. Geblinkt hat sie noch nie.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

vor 11 Minuten schrieb janihani:

Ich bin mir gerade nicht ganz sicher, aber ich meine, dass die Vorglühkontrolle nur ganz selten/im Winter bei Zündung ein aufleuchtet und wenn eine Störung im EPC vorliegt, dann blinkt. Wer von den Dieselfahrern kann dies bestätigen?

 

Das ist doch zum Beispiel der Fall, wenn der Bremspedalschalter nicht mehr richtig funktioniert. Da blinkt die Vorglühkontrolle.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Was mir noch zu dem Thema einfällt: unser früherer Fabia 1 hatte ein Lowline-Kombi von VDO mit Bordcomputer, es war der selbe Lenkstockschalter verbaut wie im A2 mit Highline-Kombi. Man könnte mal im A2 versuchen den Reset-Taster zu verkabeln wie im Fabia. Leider habe ich dazu aber keine Pin-Belegung.  

 

Edit: Vielleicht ist das hilfreich http://www.polo9n.info/Wissen/anleitungen/kombiinstrument-mit-mfa-nachruesten

 

Edited by Sepp

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb Superduke:

So, durch kurzes Abklemmen der Batterie scheint sich der Wert zu ändern / zurückzusetzen. 

Bei meinem AMF Wert vorher 4.9l nach Abklemmen 10.0l - der Wert fällt dann wieder....

 

Gilt das für die Benziner-KI genauso, kann das jemand bestätigen?

 

vor 13 Stunden schrieb janihani:

"Die gelbe EPC-Fehlerlampe ist nicht vorhanden. Statt dessen wird im Fehlerfall bei vielen VW-Modellen die bekannte Lampe für Vorglühzeit angesteuert."

Daraus folgere ich, dass beim Diesel anstatt der EPC Lampe die Vorglühkontrolle (im Fehlerfall) genutzt wird.

Ich bin mir gerade nicht ganz sicher, aber ich meine, dass die Vorglühkontrolle nur ganz selten/im Winter bei Zündung ein aufleuchtet und wenn eine Störung im EPC vorliegt, dann blinkt. Wer von den Dieselfahrern kann dies bestätigen?

 

Ja, beim TDI wird die Vorglühkontrolle auch gleichzeitig als Fehleranzeige für das "elektrische Gaspedal" vewendet (anstatt einer separaten "EPC"-Warnlampe).

Beteiligte Komponenten sind fast die Gleichen wie beim Benziner (nur die Drosselklappe aka Abstellklappe hat eine andere Funktion):

-Motorsteuergerät

-Drosselklappen-Steuereinheit

-Geber für Kupplungs-/Brems- und Gaspedal

 

Im Fehlerfall blinkt die Vorglühkontrolle oder sie leuchtet dauernd.

Beim Einschalten der Zündung leuchtet die Vorglühkontrolle ähnlich wie die EPC-Warnlampe bei den Benzinern als Funktionstest kurz auf. Längeres Aufleuchten beim Einschalten der Zündung deutet auf aktives Vorglühen hin.

 

Hinweis: Der Warnlampenstatus (leucht/leuchtet nicht) mit Bezug zur Motorsteuerung wird afaik mehr oder weniger direkt vom Motorsteuergerät via CAN-Bus angesteuert.

Das KI schaltet allenfalls Warnlampen welche nicht zur aktuellen Codierung passen komplett aus.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 38 Minuten schrieb Phoenix A2:

Hinweis: Der Warnlampenstatus (leucht/leuchtet nicht) mit Bezug zur Motorsteuerung wird afaik mehr oder weniger direkt vom Motorsteuergerät via CAN-Bus angesteuert.

 

Stimmt nicht ganz. Das Kombiinstrument muss genau wissen welche Kontrollleuchten vorgesehen sind denn diese werden bei Zündung ein ohne Motorstart kurz aufgeprüft (angesteuert). Weiterhin leuchten sie bei Signalausfall dauerhaft.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 28 Minuten schrieb Sepp:

Stimmt nicht ganz. Das Kombiinstrument muss genau wissen welche Kontrollleuchten vorgesehen sind denn diese werden bei Zündung ein ohne Motorstart kurz aufgeprüft (angesteuert). Weiterhin leuchten sie bei Signalausfall dauerhaft.

Beim TDI habe ich es getestet:

Die zum Motorsteuergerät zugehörigen Warnlampen (Motorkontrolle und Vorglühkontrolle) werden vom Motorsteuergerät via CAN-Bus angesteuert.

Gegenprüfung durchgeführt: Bei abgeklemmten Motorsteuergerät gehen diese 2 Warnlampen nach dem Einschalten der Zündung nicht an.

Das Nicht-Aufleuchten stellt hierbei dann die Fehleranzeige wegen fehlender Kommunikation mit dem Motorsteuergerät dar (z.B. wenn die Stromversorgung des Mstg fehlt).

 

Ich gehe davon aus, dass es sich beim Benziner-KI ähnlich verhält (einfacher Test: Motorsteuergerät abstecken und Zündung einschalten).?

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gerade bei meinem BHC getestet:

Kurzes abklemmen der Batterie resettet die Verbrauchsanzeige.

Neuer Wert nach "Zündung ein": 10l / 100km (Vorher 5,0l / 100km).

Die Vorglühleuchte leuchtet wie vorher kurz auf und geht dann aus. 

 

Gruß

Horst

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 15.7.2019 um 12:27 schrieb timmus:

What I don't know is whether this average is for the last 1000km, or the last 100,000km or since the car was new.

I have now had the fuel efficiency display enabled for over a week. In the last week, I have driven circa 500km, but all of my journeys have been short and on slow, rural roads. When I now switch on the ignition, I see 73.0mpg rather than 74.0mpg (which I was at the beginning of the week). So, whilst I still don't have a definitive answer about the method of calculation of the average fuel economy, I am confident that the KI is not calculating over the last 100,000km or from when the car was new. I think it is more likely that the average is calculated over the preceding 1000km.

 

Am 16.7.2019 um 00:28 schrieb Phoenix A2:

Bei stehendem Auto entspricht der angezeigte Wert einem Durchschnittsverbrauch.

Während der Fahrt wechselt die Anzeige vom Durchschnittsverbrauch zum aktuellen Momentanverbrauch.

Forgive me if I've misunderstood, but I'm not sure this is entirely accurate. When you switch on the ignition, the displayed value corresponds to an average consumption. When you start driving, the display changes from the average consumption to the instantaneous consumption. However, when the car is subsequently stationary (just sitting at traffic lights, etc), the display does not return to displaying the average consumption ...it simply displays the last known instantaneous consumption. So, if I wish to know my average consumption, I have no choice but to switch off the car and then start the engine again.

Of course, it could be that there are variations in functionality between older/newer KIs, or that UK/Central European KIs work differently, but I doubt it.

 

Am 15.7.2019 um 12:27 schrieb timmus:

Sorry, but removed off topic in the "Technik" section.

May I please ask, why was this part of my post removed? It gave a humorous history of my knowledge of this particular feature. Are personal anecdotes, even when they are on topic, not allowed? Does this apply to just this technical section of the forum or to the entire site?

 

Cheers,

 

Tom

Edited by timmus
Modified my English to allow easier translation

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.