Jump to content
heavy-metal

Der A2 - mal wieder - in der Presse

Recommended Posts

Heute in der neuesten Ausgabe der Autobild (Nr.25 2018) ein Artikel über den Audi A2 mit der Überschrift "Ein Audi für die Ewigkeit?"

 

Es wird viel auf den FSI eingegangen und seine Anfälligkeit im Alter. Die Ersatzteilpreise werden incl. Lohn auch für den FSI angegeben...somit kostet dann z.B. ein Endschalldämpfer 406€

 

Aber grundsätzlich hat der Schreiber anscheinend seine Hausaufgaben gemacht und die häufigsten Problemchen angesprochen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh Gott, die Ökokugel wieder in der Autobild.

Ich mag das nicht verlinken. 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

https://www.autozeitung.de/auto-zeitung-neues-heft-themen-112351.html?image=5

 

Vergleich A2 mit I3 mit vielen positiven Bewertungen.

schönes Zitat: A2 = "Hirn statt Muskel. Ein Anti-SUV."

image.thumb.png.ed33e47ab1bde942485b99e893a13111.png

  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Sogar:

 

"... und nicht zuletzt in England mit dem „Environmental Award 2001“ für beispielhafte Umweltverträglichkeit." 

 

Am 21.3.2020 um 19:22 schrieb pianoman85:

https://www.hz.de/panorama/er-faehrt-und-faehrt-und-faehrt...-44763494.html

 

Ein Artikel in der lokalen Zeitung - der A2 als nachhaltiges Auto. 

 

 

Edited by Connor

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf der letzten Seite der aktuellen Autobild findet sich eine Vorschau auf einen Artikel in der  nächste Ausgabe (06.08.)  mit Titel "Geliebt: Audi A2" wo es um eine A2 Werkstatt, die "auch Neuwagen aufbaut" gehen soll.

 

Hätte erwartet, dass die hier schon bekannt wäre - Ideen? xD Mir fällt  ohne weiteres nur ein Händler  mit  Werkstatt in Süddeutschland ein, der bei Verkaufsbildern schonmal ~10-15 Stk. im Hintergrund stehen hat  - "Neuwagen" sind mir bei deren Inseraten allerdings noch nicht untergekommen. :mask:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 14.7.2020 um 14:10 schrieb AQuadrat:

In der nächsten Motor Klassik Youngtimer Ausgabe wird es einen Vergleich Audi A2 und A Klasse geben.

Erscheinungstermin ist laut Internetrecherche der 19.08.2020 - der Vollständigkeit halber.

 

Bin gespannt... Das Bild ist allerdings schon mal ein Statement... ;) A2 vorne :D

 

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe der Autobild diese Woche gekauft. Ein toller Artikel! 

 

 

Moderator:

Sehr nett von dir, aber leider urheberrechtlich geschütztes Material.

Daher muss ich es leider editieren.

 

- Nagah

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Fand den Artikel nicht so dolle, wenn ich lesen muss, das er alle Bestände an Ersatzteilen, wie zum Beispiel Schwellerverkleidungen, aufkauft.

Bedeutet für uns, noch weniger verfügbare und bezahlbare Ersatzteile. Die es noch irgendwo von privat gibt, verlangen honore Preise.

Hatte ich beim VW Corrado, Dachleisten für über 300€. Als welche von VW nachgefertigt wurden,  gingen die Preise wieder runter.

Aber Nachfertigungen von Audi sehe ich nicht kommen.

Find ich persönlich zum brechen!

 

Edited by jenvu69
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es  handelt sich um den Händler, den ich im Sinn hatte. Auch nach Lesen des Artikels ist mir nicht klar, warum da "30+" A2 herumstehen, die scheinbar nicht (im Netz) zum Verkauf stehen. Sollen das alles Kundenfahrzeuge sein, die auf Reparatur warten? :bonk: Oder rennen ihm die Kunden auch ohne Internet-Präsenz die Tore ein?

 

Der Satz aus der Vorschau "Und auch Neuwagen aufbaut."  verliert sich in dem Artikel auch irgendwie.  Ein Gebrauchtwagen, "aufgebaut" mit neuen Teilen bzw. OEM Nachrüstungen    ist jetzt nicht so meine Definition von "neu".

 

Die Sache mit dem alles aufkaufen stößt mir allerdings wie dem Vorposter auch "ein wenig" übel auf.. Zum einen, wenn spannende Fahrzeug-Exemplare irgendwo in der Analog-Welt verschwinden (und ein Gewerbetreibender hat sicher noch die ein oder andere Extra Möglichkeit, Fahrzeuge anzukaufen), zum anderen wenn man sowas liest wie die Sache mit den nicht mehr lieferbaren Schwellern  weil einer "alle" gekauft hat. Aus Unternehmer-Sicht vielleicht das richtige Verhalten, aus Liebhaber Sicht.. alles andere  als schön. So macht man sich keine Freunde.

 

Um noch was ansatzweise positives zu sagen: 4 Seiten Artikel über ein Nischen- Thema, eine Wekstatt, die sich auf ein 20 Jahre altes Fahrzeug spezialisiert, waren für mich unerwartet.   (Wobei man sich da auch fragen könnte, ob der Redaktion einfach die Themen für eine volle Zeitschrift ausgegangen sind.. :mask:)

 

Und wer    sucht eigentlich schwarze Sitzbezüge? xD

 

 

PS: Schwellerverkleidungen wurden entweder kürzlich nachproduziert oder irgendjemand hat noch ein größeres Lager davon aufgetrieben - diese sind zuletzt bei einigen Online Shops wieder aufgetaucht (wenn wir hier von den 1,80m langen Teilen, die auf 859/860 enden, reden)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kenn den Artikel nicht, aber was ich hier so lese hört sich das nach günstiger Werbung für einen an...

 

Ist der Händler eigentlich jemandem persönlich bekannt? Bzw. weiß jemand unter welchem Namen er im Forum aktiv ist?

 

Wie alt war der Artikel? Oder kann es sich auch um schlechte Recherche des Autos handeln?

Schweller für den 3L 1.2TDI sind schon seit 2017 entfallen.

Schweller für alle anderen Modelle (8Z0853859A 3FZ links und 8Z0853860A 3FZ rechts) sind meinem Kenntnisstand für etwa 56EUR UVP je Stück und Seite zu bekommen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Kann man durchaus auch als Werbung sehen, ja.

 

Wer den Artikel nicht zur Hand hat, es geht um diesen Händler  (Händlerwebseite).  

 

Der Artikel ist vorgestern    erschienen.  Online/digital käuflich zu erwerben hier.

 

Laut Artikel befasst er sich nicht mit 3L Modellen, von  daher.. wenn die Schweller nie wirklich entfallen sind, passt da wohl etwas nicht ganz. Hätte aber meinen können, schon öfter auch zu nicht 3L-Schwellern gelesen zu haben, dass diese nicht mehr beschaffbar seien.   Ändert allerdings nichts an der Tatsache dass Bestände aufkaufen uncool ist.

Edited by Seb Gurkyh
Unterdessen schon vorgestern*
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zitat

Ändert allerdings nichts an der Tatsache dass Bestände aufkaufen uncool ist.

 

Das kann man genau so stehen lassen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 8.8.2020 um 13:49 schrieb A2-D2:

Ist der Händler eigentlich jemandem persönlich bekannt? Bzw. weiß jemand unter welchem Namen er im Forum aktiv ist?

 

Ist von mir keine 20 Minuten entfernt. Der hat auf seinem Hof bestimmt 20-30 A2s stehen, wovon aber nur ein paar ein Preisschild haben.

 

Die meisten davon sind aber meiner Meinung nach deutlich zu teuer. So steht dort z. B. ein gelber color.storm BBY mit 130.000km für über 7.000€ bei kaum Ausstattung. Aber er bringt die wohl zum Teil tatsächlich an den Mann.

 

Edited by MustPunish

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mir das auch mal angeschaut - so wirklich überzeugend fand ich dort keinen der A2's - unabhängig vom Preis....(Pflegezustand, etc.) 

Aber irgendjemand wird die Dinger schon kaufen. 

Problem ist halt wirklich, dass er hier unten alles günstige aufkauft..... 

Es stehen auch einige Unfallfahrzeuge aus dem Ausland auf dem Hof. 

Edited by Superduke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kommt ja auch drauf an wie viel Technik erneuert wurde. Beispiel FSI: ist die Hochdruckpumpe und Einspritzdüsen schon mal erneuert worden? Dann ist das Fahrzeug def. mehr Wert. Ich denke, dass die Kilometerlaufleistung nicht immer das wichtigste sein wird in Zukunft und eigentlich auch schon jetzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich war am Donnerstag rein zufällig bei ihm auf dem Hof. (Liegt bei mir auf meiner Motorrad Hausstrecke)

Und es tat weh im Hintergrund so viele geschlachtete a2's zu sehen.

 

Aber was mich persönlich stört ist wieder so ein typisch deutsches Problem.

Er verkauft Autos ohne Preisschilder oder sonstige Daten so daß man evtl Mal am Sonntag ein paar Daten einholen kann.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 8.8.2020 um 11:53 schrieb jenvu69:

Fand den Artikel nicht so dolle, wenn ich lesen muss, das er alle Bestände an Ersatzteilen, wie zum Beispiel Schwellerverkleidungen, aufkauft.

Bedeutet für uns, noch weniger verfügbare und bezahlbare Ersatzteile. Die es noch irgendwo von privat gibt, verlangen honore Preise.

Hatte ich beim VW Corrado, Dachleisten für über 300€. Als welche von VW nachgefertigt wurden,  gingen die Preise wieder runter.

Aber Nachfertigungen von Audi sehe ich nicht kommen.

Find ich persönlich zum brechen!

 

 

 

Macht euch keine Sorgen wegen den Schwellern !

Die gibt es Neu bei Audi Tradtion. :-)

 

Selber schon dort ein Satz gekauft.

Das blöde ist nur, es ist Sperrgut ! der Versand ist teuer ,

Edited by Fred_Wonz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch wenn es nicht so ganz in diesen Thread gehört (evt. kann ja ein Mod die betreffenden Beiträge - in den "Aufreger"-Thread? - verschieben): ich kann die Aufregung, dass es Leute gibt, die mit immer seltener werdenden gebrauchten Kfz-Ersatzteilen Geld verdienen wollen oder müssen und entsprechende Preise aufrufen, nicht so recht verstehen. Wir leben schließlich in einer Wirtschaftsform, wo die Nachfrage den Preis regeln darf. Wenn es also jemanden gibt, der sich eine Art Monopolstellung aufbauen möchte und alles Gebrauchte aufkauft, was der Markt hergibt, dann darf man nicht vergessen, dass derjenige ein hohes Risiko eingeht. Nämlich das, dass er bei zufällig abflauendem Interesse am A2 auf seinen gebunkerten Teilen sitzen bleibt.

 

Ich habe es mir schon vor langer Zeit abgewöhnt, überhaupt A2-Teile zu bunkern. Wenn ich etwas brauche, dann werde ich schon jemanden finden, der das betreffende Teil anbietet. Komme ich zu dem Schluss, dass mir im Bedarfsfall der Preis zu hoch ist, dann trenne ich mich ggf. von meinem A2 - und freue mich, dass es Leute geben wird, die mir einen hohen Preis für meinen überdurchschnittlich gut erhaltenen Youngtimer bieten (müssen). Aber von diesem Szenario bin ich wohl noch weit entfernt! ;) Also: don't panic - der Grbrauchtteilemarkt ist größer als die meisten sich vorstellen wollen. Wir sind also weit genug davon entfernt, dass wir A2-Teile mit Gold, seltenen Erden oder Opium aufwiegen müssen. :jaa:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.